BMW rutscht in den Gegenverkehr

Strasslach - Trotz Allradantriebs ist ein BMW-Fahrer am Donnerstag auf schneebedeckter Straße in den Gegenverkehr gerutscht.

Bei dem Unfall wurde eine 25-Jährige aus Wolfratshausen leicht verletzt, meldet die Polizei. Der 32-Jährige BMW-Fahrer fuhr in einer scharfen Rechtskurve 200 Meter vor der Siedlung Beigarten auf der St. 2071 zwischen Schäftlarn und Großdingharting, konnte auf glatter Fahrbahn nicht mehr gegenlenken und touchierte den Skoda der 25-Jährigen. Sie wurde mit Nackenschmerzen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils 2500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeuge liefert erschrockenen Einbrecher bei der Polizei ab
Vor den Augen eines bei der Polizei München beschäftigten Arbeiters hat ein 27-Jähriger Ismaninger versucht, in eine Apotheke einzubrechen. Da war er an den falschen …
Zeuge liefert erschrockenen Einbrecher bei der Polizei ab
Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf auf A99: Bis zum Mittag massive Verkehrsbehinderung erwartet
Nach einem schweren Unfall heute am Mittwoch um 5.20 Uhr am Autobahnkreuz München Nord bei Unterföhring kommt es noch bis Mittag zu erheblichen Behinderungen. Was …
Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf auf A99: Bis zum Mittag massive Verkehrsbehinderung erwartet
Klima-Debatte im Klassenzimmer
Seit einigen Wochen gehen Schüler in ganz Europa an jedem Freitag auf die Straße und protestieren für eine bessere Klimapolitik. Ihr Vorbild ist die 16-jährige Schwedin …
Klima-Debatte im Klassenzimmer
Wahl nach Pfefferspray-Attacke
Ein Unbekannter soll mit Maske einen Wahlvorstand mit Reizgas attackiert haben, Autos von Pflegern wurden beschmiert und Wahlunterlagen sind verschwunden (wir haben …
Wahl nach Pfefferspray-Attacke

Kommentare