1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018

Erstellt:

Kommentare

Bagger statt Zug: Dieses Bild wird es in den Sommerferien am Oberschleißheimer Bahnhof wieder geben. Bauarbeiten legen den Verkehr der S1 für sechs Wochen lahm.
Bagger statt Zug: Dieses Bild wird es in den Sommerferien am Oberschleißheimer Bahnhof wieder geben. Bauarbeiten legen den Verkehr der S1 für sechs Wochen lahm. © Kruse

Viel Aufregung löste die Ankündigung von Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) aus, der im Gemeinderat eine Sperrung der S1-Strecke zwischen Feldmoching und Freising wegen Bauarbeiten für die gesamten Sommerferien ankündigte.

Oberschleißheim – Es verschlug einigen Gemeinderäten glatt die Sprache, als Oberschleißheims Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) verkündete, dass die Bahnstrecke zwischen Feldmoching und Freising während der kompletten Sommerferien für sechs Wochen gesperrt werden soll. Jetzt entschuldigt sich Kuchlbauer für die Fehlinformation: „Da der Gemeinderat gerade erst die Geschäftsordnung geändert hat, wonach ich sämtliche Mitteilungen und Informationen den Gemeinderäten unverzüglich bekannt geben muss, habe ich dies auch getan. Im Eifer des Gefechts und weil die Information noch so frisch war, habe ich dabei leider die Jahreszahl 2018 vergessen. Also erst im August kommenden Jahres wird gebaut“, berichtigte Kuchlbauer. 

Franz Lindemair, Pressesprecher der Deutschen Bahn in Bayern ergänzte, dass zwischen 5. und 25. August 2017 die S1-Strecke zwischen Moosach und Feldmoching gesperrt werde, die Bahn will hier aber eine Notlösung für die Pendler anbieten. „Für den Abschnitt zwischen Feldmoching und Freising liegen mir noch keinerlei detaillierte Planungen vor, es wäre möglich, dass 2018 hier etwas passiert - aber das steht noch nicht fest.

Auch interessant

Kommentare