Hund springt auf die Straße: Radler verletzt sich

Sauerlach - Mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung muss ein Hundebesitzer aus Sauerlach rechnen.

Der Grund laut Polizei: Sein Hund hat am Samstag gegen 16.45 Uhr einen 44-jährigen Radler aus Ottorbunn so erschreckt, dass dieser stürzte und sich leicht verletzte. Das Tier soll unvermittelt aus dem Grundstück im Sankt-Ullrich-Weg auf die Straße, und dem Radfahrer vors Rad gesprungen sein. Der Mann musste ambulant behandelt werden. std

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bayerns Trachtler trauern um Otto Kragler
Über 100 Trachtler und 23 Fahnen aus den Gauen des Bayerischen Trachtenverbandes haben Otto Kragler auf seinem letzten Erdenweg begleitet.
Bayerns Trachtler trauern um Otto Kragler
Zehn Jahre First Responder Hohenschäftlarn: Die Ersten, wenn’s um alles geht
Sie verschaffen Notfallpatienten lebenswichtige Minuten und retten Menschenleben: Seit zehn Jahren gibt es den First Responder in Hohenschäftlarn.
Zehn Jahre First Responder Hohenschäftlarn: Die Ersten, wenn’s um alles geht
„Hochwasserschutz wichtiger als Frischluft-Schneise“: SPD attackiert Grüne
Der Hochwasserschutz im Hachinger Tal ist wichtiger als die Frischluftschneise für die Landeshauptstadt, findet die Kreis-SPD. Sie wirft den Grünen Wahlkampfgetöse vor.
„Hochwasserschutz wichtiger als Frischluft-Schneise“: SPD attackiert Grüne
„Alle im Wahlkampf-Modus“: Bürgermeisterin staucht spendierfreudigen Gemeinderat zusammen
Ursula Mayer, scheidende Bürgermeisterin von Höhenkirchen-Siegertsbrunn, verweigert dem Haushaltsplan ihre Stimme. Sie sagt: Der Wahlkampf ist schuld.
„Alle im Wahlkampf-Modus“: Bürgermeisterin staucht spendierfreudigen Gemeinderat zusammen

Kommentare