1 von 3
Sogar einen Hochzeitsantrag hat Kathrin Dörfler schon auf ein Ei graviert.
2 von 3
Artenvielfalt: Ulrike Beckmann setzt sich für die Erhaltung der letzten Afrikanischen Wildhunde ein.
3 von 3
Holzdöschen für die ersten Zähnchen und Tafeln für die Türklinke: Monika Staber setzt auf fröhliche Farben.

Seit 40 Jahren

Die Ideenwerkstatt des Osterhasen

  • schließen

Nichts bei der Sauerlacher Frühjahrsdult ist von der Stange. Liebevoll von Hand Gefertigtes ist in der Mehrzweckhalle Trumpf. 96 Ateliers und Werkstätten sind dabei.

Sauerlach – Der Veranstalter rechnet an diesem Wochenende wieder mit mehreren Tausend Besuchern. Bereits am Freitag kamen viele Sauerlacher. „Das ist im Grunde unser Stammkunden-Tag“, sagt Alicja Pallion vom veranstaltenden Forum für Kunst und Handwerk. Frei nach dem Motto: Wer zuerst kommt, malt zuerst“ wechseln dann die ersten Unikate den Besitzer. Zweimal im Jahr findet die Dult statt – als Frühjahrs- und als Nikolaus-Dult.

Die Fach- und Verkaufsausstellungen haben sich in den 40 Jahren ihres Bestehens einen Ruf in der Szene erworben. Dafür sorgen Aussteller wie Monika Staber. In ihrem Atelier in Griesstätt bei Wasserburg entwirft die 50-Jährige Kunterbuntes fürs Kinderzimmer. Kleine Holzdöschen für den ersten Zahn, Garderobenhaken, Tafeln für die Tür. „Das habe ich zuerst nur für meine vier Kinder gemacht“, erzählt die gelernte Hotelfachfrau. Aus dem Hobby wurde Berufung. Mittlerweile hat sie auch für Feinkost Käfer Kindergeschirr entworfen. Das Talent hat sie vom Vater geerbt, der sei echter ein Maler gewesen, sagt sie stolz.

Nur ein paar Meter weiter grüßen Erdmännchen Rüdiger, Hase Konrad und Kaninchen Lotti die Besucher. Hier haben die Barleben-Handspielpuppen Revier bezogen. Die mehrfach ausgezeichnete Manufaktur (2018 Bayrischer Staatspreis Kategorie Gestaltung) fertigt aus Mohair & Co. reizende Tierfiguren, die oft im Therapiebereich und in Krankenhäusern zum Einsatz kommen. Maria Boffin (33) zeigt an Rüdiger die unglaublich echte Mimik: „Die Wolle ist so weich, dass kleinste Handbewegungen die Puppe lebendig ausschauen lassen“, erklärt sie und erntet manch Oh-wie-süß-Ausruf vom Publikum.

Um Tiere geht es auch ein paar Schritte weiter, am Stand der Akademie für Zoo- und Wildtierschutz. Hier setzt sich die Tierärztin Ulrika Beckmann (Jane Goodall-Institut Deutschland, München) für die Erhaltung der letzten Afrikanischen Wildhunde (African Painted Dogs) ein. „Sie sehen zwar auf den ersten Blick wie Hyänen aus, gehören aber zu den Hundeartigen“, erzählt die 50-jährige Tierschützerin. Auch werde angenommen, dass sie sich per Ultraschall kommunizieren. „Daher die großen Ohren“, sagt Beckmann.

Wer mehr über die faszinierenden Tiere erfahren will und darüber, wie man sie retten kann, sollte Ulrike Beckmann an ihrem Stand ansprechen.

Nützliches zur Dult

Vieles mehr gibt es noch auf der Dult zu entdecken – Nützliches, Modisches, Schmuck, Spezialitäten und Raritäten. Auch lassen sich einige Handwerker ihrer Kunst über die Schulter schauen. Und wer sich nach dem Bummel ein wenig stärken möchte, braucht nur dem herrlichen Duft frischer Waffeln folgen. Die machen wie in jedem Jahr Jutta El Dewy von der Pilzecker-Töpferei und ihr Team. Geöffnet ist die Frühjahrs-Dult in der Mehrzweckhalle, Am-Otterloher-Feld, am 6. und 7. April, 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie auch: Sauerlacher Dult - Künstlerischer Vorbote des Frühlings

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Haar
Kirchgang auf vier Pfoten: Impressionen von der Tiersegnung in Gronsdorf
Für Gesundheit und längeres Leben ihrer Tiere haben die Halter bei der Tiersegnung in Gronsdorf gebetet. Impressionen vom Kirchgang auf vier Pfoten gibt‘s hier.
Kirchgang auf vier Pfoten: Impressionen von der Tiersegnung in Gronsdorf
Ismaning
„Gas weg - Schule“: Frau (78) rammt Schild um und kracht gegen Baum - Bilder der Irrfahrt
Die Bremse hat eine 78-jährige Aschheimerin mit dem Gaspedal verwechselt.  Ausgerechnet vor dem Schild: Schule - weg vom Gas!
„Gas weg - Schule“: Frau (78) rammt Schild um und kracht gegen Baum - Bilder der Irrfahrt
Ismaning
Määähh! Die schönsten Bilder vom Schäferfest
Seit 20 Jahren findet in Hochmutting Ende Juli das Schäfterfest statt. Auch heuer drehte sich wieder alles rund ums Schaf. Die schönsten Bilder gibt‘s hier.
Määähh! Die schönsten Bilder vom Schäferfest
Garching
Sommer, Sonne, Bass: So schön war das „Schall im Schilf“-Festival 2019
10.000 Besucher feierten am Samstag auf dem Schall im Schilf am Garchinger See. Das Open-Air-Elektro-Festival ist längst eine Institution.
Sommer, Sonne, Bass: So schön war das „Schall im Schilf“-Festival 2019