+
Bei dem Unglück am Wochenende wurden die zwei Insassen verletzt. 

Unglück am Wochenende

Bruchlandung bei Sauerlach: TV-Star steuerte die Unglücksmaschine 

Wegen technischer Schwierigkeiten musste ein Ultraleichtflugzeug am Wochenende bei Altkirchen (Gemeinde Sauerlach) notlanden. Jetzt stellte sich heraus, der Bruchpilot war kein Unbekannter. 

Sauerlach - Ein Lendenwirbel gebrochen und das rechte Fersenbein: Das nennt man Glück im Unglück! TV-Star Steffen Wink hätte bei der Bruchlandung seines Leichtflugzeugs am Wochenende bei Altkirchen (Gemeinde Sauerlach) auch ums Leben kommen können. 

Schauspieler Steffen Wink. 

Wie berichtet, war bei der grünen Maschine kurz nach dem Start der Motor ausgefallen. Das Flugzeug schlug auf einem brachen Acker auf. „Ich bin einfach froh, am Leben zu sein“, sagte der zweifache Vater der Bild, „es war verdammt knapp.“ Wink war nach dem Unfall zunächst auf die Intensivstation eines Münchner Krankenhauses eingeliefert worden, wurde inzwischen aber bereits wieder auf eine Normalstation verlegt. Dort erholt sich der 50-Jährige von seinen Verletzungen. Winks Co-Pilot (54) kam unverletzt davon.

Flugzeug muss in Sauerlach notlanden: Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rathäusern geht das Personal aus
Unbesetzte Stellen in den Rathäusern im Landkreis sorgen für massive Probleme. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern der noch verbliebenen Mitarbeiter …
Rathäusern geht das Personal aus
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Wegen Bauarbeiten ist die Überleitung von der A92 auf die A99 in Richtung Stuttgart am Autobahndreieck Feldmoching bis zum Nachmittag gesperrt.
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Bei Waldarbeiten wurde im Gemeindegebiet Irschenberg ein aufgebrochener Tresor gefunden. Die Polizei glaubt, ihn einem Raub in München zuordnen zu können.
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht
Über Stunden sind Feuerwehr-Mitglieder aus Grasbrunn und Harthausen unterwegs gewesen und haben Christbäume eingesammelt. Eine Aktion, an deren Ende sie nicht wirklich …
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht

Kommentare