Betrüger-Masche

Falscher Microsoft-Mitarbeiter zockt Rentner ab

Sauerlach - Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben und mit einer fiesen Masche einem Rentner (78) in Sauerlach mehr als 1000 Euro abgeknöpft. 

Der Unbekannte rief laut Polizei mehrmals bei dem 78-Jährigen an. Der vermeintliche Mitarbeiter behauptete, dass der Computer des Rentners von einem Virus verseucht sei und er deshalb einen Wartungsvertrag benötigen würde. Dieser könne direkt online geschaltet und bezahlt werden. Dafür sollte der Rentner von verschiedenen Konten Geld überweisen. Mit einer Software, die der 78-Jährige auf seinem PC installieren sollte, konnte der Betrüger die Überweisungen verfolgen, sodass ein Schaden von über 1000 Euro entstanden ist.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Zauber von Winnetou verfliegt
Dutzende seiner abenteuerlichen Reiseerzählungen wurden verfilmt und vertont, die Romane weltweit millionenfach verkauft und gelesen: Karl May ist einer der …
Der Zauber von Winnetou verfliegt
S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018
Viel Aufregung löste die Ankündigung von Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) aus, der im Gemeinderat eine Sperrung der S1-Strecke zwischen Feldmoching und Freising …
S1-Sperrung zwischen Feldmoching und Freising erst 2018
„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Bauvorhaben über Bauvorhaben sind in Unterföhring geplant. Die Kommune überlegt nun, deswegen eine Baugenossenschaft zu gründen. Eine Studie spricht klar gegen das …
„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Die Bundespolizei hat am Flughafen einen Unterschleißheimer festgenommen, gegen den vier Haftbefehle vorlagen. Der 23-jährige Türke kam gerade von einer Reise aus …
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder

Kommentare