1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Sauerlach

Standheizung setzt Lkw in Brand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Etwa 70 Einsatzkräfte waren in Sauerlach vor Ort © Thomas Gaulke - FIRE Foto

Eine brennende Standheizung eines Lkw hat in Sauerlach einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Sauerlach - Ein brennender Lkw hat in Sauerlach für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Laut Polizeiangaben wurde die Feuerwehr Sauerlach am Dienstag um 7.30 Uhr zur Tankstelle in der Ludwig-Bölkow-Straße gerufen. Etwa 200 Meter entfernt brannte die Standheizung eines mit Blumen beladenen Lkw, der wohl auf dem Weg zum Sauerlacher Markt war. Der Brand wurde schnell gelöscht, der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer aus München konnte laut Polizei im Anschluss mit seinem 7,5-Tonner weiterfahren. Da die Einsatzkräfte von einem Brand in unmittelbarer Tankstellennähe ausgingen, wurden zusätzlich die Feuerwehren aus Arget, Altkirchen, Hofolding und Taufkirchen alarmiert. Sie mussten allerdings nicht eingreifen. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrler im Einsatz. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro, Verletzte gab es keine.

ses

Auch interessant

Kommentare