+
Etwa 70 Einsatzkräfte waren in Sauerlach vor Ort

In Tankstellennähe

Standheizung setzt Lkw in Brand

Eine brennende Standheizung eines Lkw hat in Sauerlach einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Sauerlach - Ein brennender Lkw hat in Sauerlach für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Laut Polizeiangaben wurde die Feuerwehr Sauerlach am Dienstag um 7.30 Uhr zur Tankstelle in der Ludwig-Bölkow-Straße gerufen. Etwa 200 Meter entfernt brannte die Standheizung eines mit Blumen beladenen Lkw, der wohl auf dem Weg zum Sauerlacher Markt war. Der Brand wurde schnell gelöscht, der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer aus München konnte laut Polizei im Anschluss mit seinem 7,5-Tonner weiterfahren. Da die Einsatzkräfte von einem Brand in unmittelbarer Tankstellennähe ausgingen, wurden zusätzlich die Feuerwehren aus Arget, Altkirchen, Hofolding und Taufkirchen alarmiert. Sie mussten allerdings nicht eingreifen. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrler im Einsatz. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro, Verletzte gab es keine.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dreister Motorraddieb
Auf dreiste Art und Weise hat ein 30-Jähriger in Brunnthal versucht, einem 29-Jährigen das Motorrad zu stehlen.
Dreister Motorraddieb
Traditionsgeschäft gibt auf
Wieder ein Traditionsgeschäft vor dem Aus: Jahrzehntelang florierte der Schreibwarenladen Plinninger an der Hauptstraße  in Neubiberg. Doch jetzt ist Schluss. Die …
Traditionsgeschäft gibt auf
Mittelstand sucht freie Gewerbeflächen in Unterföhring
Wo kann sich der Mittelstand in Unterföhring weiter entwickeln? Wo gibt es aktuell noch freie Gewerbegrundstücke?
Mittelstand sucht freie Gewerbeflächen in Unterföhring
Ampel gibt Fußgängern in Putzbrunn nur 20 Sekunden
Ausgerechnet an der Hauptkreuzung in Putzbrunn am Rathaus stehen Fußgänger unter Stress.
Ampel gibt Fußgängern in Putzbrunn nur 20 Sekunden

Kommentare