+
Bunt gemischte Gruppe: Bürgermeisterkandidat Babak Afshar (vorne im schwarzen Anzug) und die Kandi daten für den Gemeinderat. FOtos: Kathrin Kohnke

Aufstellungsversammlung

Sauerlacher SPD zieht Trumpf aus dem Ärmel

  • schließen

Ein Paukenschlag gleich zu Beginn der Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl: Mit Babak Afshar (47) schickt die SPD Sauerlach ebenfalls einen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen.

Sauerlach –  Nach UBV, CSU und FDP wetteifern jetzt gleich vier Anwärter um den Sauerlacher Rathaus-Stuhl: Babak Afshar heißt der Trumpf, mit dem sich die SPD als letzte der Sauerlacher Parteien für die Kommunalwahl aufstellt. „Ein absolutes Highlight heute Abend“, gratulierte dazu Wahlleiter Florian Schardt, seit Sommer SPD-Vorsitzender München-Land. Alexander Rickert, Chef des Ortsvereins, strahlte im Postwirt-Stüberl pure Zufriedenheit aus. Derzeit ist seine Fraktion zwar nur mit zwei Vertretern im Gemeinderat positioniert. Mit ihm sitzt dort Fraktionskollegin Traudl Specker (66) seit zwei Amtsperioden im Gremium. Sie ist VHS-Vorsitzende sowie im Vorstand der Nachbarschaftshilfe. Aber, so glaubt Rickert, da geht jetzt noch eine Menge mehr. Entsprechend die Liste, mit der die Partei den Gemeinderat künftig prägen will. „Unsere Kandidaten bilden einen guten Querschnitt der Sauerlacher Bevölkerung ab“, so Rickert. Vertreten sei ein breites Berufs- und Altersspektrum mit der 18-jährigen Anne Dietrich als Küken bis hin zu Ragni Schmidt und Christine Haitzer, beide gestandene 79 Jahre alt.

Mehr Frauen unter den Kandidaten

Für Rickert und seine Mitstreiter besonders positiv: Unter den 20 Listenkandidaten sind zwölf Frauen. „Im Gemeinderat sind überhaupt nur zwei Frauen vertreten, und das ist für mich nicht nachvollziehbar“, kritisiert Rickert. Nachrücker gibt es auf seiner Liste nicht. Besonderes Schmankerl: Gemeinsam mit Specker und Brigitte Uhl, seiner Stellvertreterin, kandidieren die drei Sauerlacher auch für den Kreistag. „Auf dieser Ebene werden so viele wichtige Punkte entschieden, es reicht nicht, für die Gemeinde nur aus dem Rat zu agieren“, so Rickert. Zustimmung gab es dafür von Annette Ganssmüller-Maluche, Vizelandrätin im Kreis München und Landratskandidatin. Sie war zur Versammlung nach Sauerlach gekommen, um der Partei in Sachen Selbstbewusstsein den Rücken zu stärken.

Vielseitiger Kandidat

Babak Afshar wird nun mit der amtierenden Bürgermeisterin Barbara Bogner (UBV), Hubert Zellner (CSU) und Ursula Gresser (FDP) um die Gunst der Sauerlacher ringen. Gemeinsam mit Gattin Jane, die auf Listenplatz 14 antritt, lebt der selbstständige Fußballmanager seit zehn Jahren in Sauerlach. Sie haben eine einjährige Tochter. Afshar ist Sohn einer Dolmetscherin und eines iranischen Bauingenieurs, wuchs in München und Teheran auf. Heute leitet er ein internationales IT-Unternehmen und Profi-Fußballvereine in Estland und im Iran. „Seit wir unser Töchterchen haben, bremse ich mein Engagement im Ausland ein“, so Afshar. Er habe Sauerlach lieben gelernt. Aber: Man könne insgesamt mehr aus der Gemeinde herausholen und sollte es auch.

Die Kandidaten der SPD für den Gemeinderat

1. Babak Afshar (47), selbst. Fußballmanager; 2. Waltraud Specker (66), Hausfrau; 3. Alexander Rickert (59), Dipl.-Physiker; 4. Brigitte Uhl (70), Politologin i.R.; 5. Hans Grund (59), Dipl.-Wirtschaftsmathematiker; 6. Katharina Stelzer (51), Psychologin; 7. Stefan Pischel (37), Fachinformatiker; 8. Barbara Grund (55), Finanzbeamtin; 9. Thomas Loihl(55), Einzelhandelskaufmann; 10. Marion Dietrich (51), Hausfrau und Studentin; 11. Rüdiger Jaumann (55), Dipl.-Ingenieur (FH); 12. Elisabeth Wiesner (70), städt. Verwaltungsfachangestellte i.R.; 13. Stefan Giehl (38), Dipl.-Kaufmann; 14. Jane Afshar (43), Diplom-Kauffrau; 15. Heinrich Wiesner (78), Architekt i.R.; 16. Karin Benzinger (55), Rechtsassessorin; 17. Susanne Giehl (39), Beamtin; 18. Anne Dietrich (18), Abiturientin; 19. Ragni Schmidt(79), Hausfrau; 20. Christine Haitzer(79), Rentnerin.

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis München, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis München.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachstumsschmerzen beim Rathaus
Die Raumverteilung im neuen Rathaus Aschheim mutiert im Wahlkampf zum Zankapfel. Dennoch bringt der Gemeinderat das Projekt auf den Weg – mit einem raren Verfahren.
Wachstumsschmerzen beim Rathaus
Neubiberger Bürgermeisterkandidaten: Braver als im Gemeinderat
In der mit rund 400 Besuchern gefüllten Aula der Neubiberger Grundschule, dem Schauplatz meist hitziger Gemeinderatssitzungen, herrschte am vergangenen Donnerstag …
Neubiberger Bürgermeisterkandidaten: Braver als im Gemeinderat
Zinners übernehmen ehemaligen Köglwirt: Das ist ihr Konzept
Lange haben die Taufkirchner auf diese Nachricht gewartet, viele hatten die Hoffnung fast schon aufgegeben. Doch nun ist er wohl gefunden – ein neuer Wirt für die …
Zinners übernehmen ehemaligen Köglwirt: Das ist ihr Konzept
Knappe Entscheidung für Bauprojekt an der Putzbrunner Straße
Ein Supermarkt, ein Gesundheitshaus und Wohnungen sollen an der Putzbrunner Straße in Hohenbrunn entstehen. Über die Bebauung streitet der Hohenbrunner Gemeinderat seit …
Knappe Entscheidung für Bauprojekt an der Putzbrunner Straße

Kommentare