Foto: dpa  

Nach Einbruchserie in Sauerlach

Einbrecher zu zwei Jahren Knast verurteilt

Die Einbrüche liegen bereits anderthalb Jahre zurück, aber nun können die Bewohner der Mozart-, Deisenhofener-, Blomberg- und Winterstraße in Sauerlach aufatmen, denn der Täter sitzt hinter Schloss und Riegel.

Im Dezember 2014 versuchte der damals 19-jährige Rumäne in vier Einfamilienhäusern einzubrechen. In einem Fall konnte er tatsächlich Schmuck und Bargeld stehlen. In den anderen drei Fällen blieb es beim Einbruchsversuch, teilt die Polizei mit. 

Anhand der ausgewerteten Spuren kam die Polizei nun auf den Serieneinbrecher. Er wurde in München vor Gericht gestellt und zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. Sobald er wieder freikommt, wird er nach Österreich ausgeliefert, wo ihn eine weitere langjährige Haftstrafe wegen Einbruchdiebstählen erwartet, meldet die Polizei.mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare