+
Da wird’s dem Schneider Zwirn (Michael Kiendl) ganz warm ums Herz: Die Sonnen-Res (Marianne Kastenmüller) heizt ihm ganz schön ein. Ihre Schwester, die Blitz-Burgl (Margarete Brunnhuber, l.) würde gern mit einem Blitz dazwischen fahren.

Theater der Römostoana

Da klatscht nicht nur der Regen

„Gspenstermacher” hieß das Erfolgsstück der vergangenen Saison. Auch heuer begibt sich die Theatergruppe der Römastoana auf mystisches Terrain. In „Malefiz Donnerblitz“ lassen es zwei Wetterhexen im wahrsten Sinne krachen.

Sauerlach – Ein Stück, das herzerfrischend aus der Rolle fällt. Autor des Schwanks in drei Akten ist wiederum der Münchner Ralph Wallner. Ausverkauft, die Aufführungen im Trachtenheim sind begehrt. „Sogar Theatergruppen aus Humbach, Baiernrain, Dietramszell und Niklasreuth haben sich angemeldet“, freut sich Elke Maier. Sie führt erneut Regie. Als Glücksfall sieht die 49-Jährige ihr eingeschworenes Team. Zeitaufwendige Proben neben dem Job, die Fahrt zum Kostümverleih nach Eggenfelden, Auswendiglernen: „Das alles ohne Murren, ich bin stolz auf die Truppe“, sagt Maier.

Eine besondere Aufgabe galt es außerdem zu knacken: das Wetter hat im Stück eine tragende Rolle. Wie lässt man es auf der Bühne blitzen, hageln und regnen, ohne das gesamte Interieur zu zerstören? Dafür sorgen drei Wettermacher im Team: Robert Essendorfer, Roman Richter und Werner Brunnhuber, verrät die Regie. Sie hätten hinter der Bühne eine knifflige Maschinerie entwickelt, die das alles ermöglicht. Blitz und Hagel auf den Punkt, „ganz ohne nasse Füße“, sagt Maier und lacht. Nur so werden die beiden Wetterweiberl richtig in Szene gesetzt: Blitz-Burgl (Margarete Brunnhuber) und Sonnen-Res (Marianne Kastenmüller). Die Zwei bringen den Schneider Zwirn (Michael Kiendl) in große Versuchung. Die Schwestern sehen sich nur einmal im Jahr und pokern dann ums tägliche Wetter. Die schwarz gekleidete Burgl sorgt für graugreisligen Graupelschauer und Nieselnasseln, die sonnige Res für Morgenrot und Alpenglühn. Wenn sie sagt: „Oh, jetzt hab ich meinen Föhn vergessen“, dann meint sie es wirklich.

Zwirn kommt beiden auf die Schliche und fasst den Plan: Er will dafür sorgen, dass die Verlobung seiner Tochter Mona (Barbara Glatzel) mit Bibi (Hans-Peter Essendorfer) ins Wasser fällt. Bibi ist der tranigste Schwiegersohn, den er sich denken kann. „Der hat so viel Energie wie eine ausgezuzelte Weißwurschthaut“, seufzt er laut. Seine Gattin Alma (Barbara Bosch) favorisiert hingegen Luca (Josef Bail), einen bayrischen Bub mit italienischen Wurzeln. „´ne Mischung aus Charivari und Stradivari“, ätzt der Vater. Die Tochter will aber endlich unter die Haube. „Ich fang schon das Riechen an, so reif bin ich“, sagt sie verzweifelt. Dem Schneider gelingt es, den Hexen den Zauberkoffer zu klauen. Er nimmt das Wetter selbst in die Hand. „Ah, hier ist die Blitz-Donner-Spezialmischung“.

So nimmt das Unheil seinen Lauf. Das mündet sogar in spritzigen Turbulenzen – das Publikum der ersten Reihen weiß das genauer. Hexen-Duo und Schneider sind im Stück eine Schau. Viel Wortwitz und Spielfreude kommen da rüber. Das steckt an, das Publikum macht den rasanten Klimawechsel vergnügt mit.

Bis in die Nebenrollen ist das Stück amüsant und authentisch besetzt. Da ist der ewig übers Wetter jammernde Wuisler (Lorenz Zellner) als bester Freund Zwirns sowie die Trantüte Bibi (erntete viele Lacher), den seine modisch fehlgeleitete Mutter (Monika Essendorfer) nervt, die treu sorgende Schneidersgattin und eine schmollende Tochter mit Charme, die endlich heiraten will. Aber am Ende kommt dann doch alles anders, als mancher dachte. So sollte es bei einem guten Stück sein. Ein vergnüglicher Theaterabend voller Esprit, das macht gute Laune.

Aufführungen:

24., 25., 26. März, jeweils ab 19 Uhr im Trachtenheim Am Otterloher Feld. Karten zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Wie haben die Wähler im Wahlkreis München-Land entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Hochrechnungen und Ergebnisse zur Bundestagswahl.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises München-Land
Polizei sucht Autobesitzer
Kuriose Geschichte, passiert in Aschheim.
Polizei sucht Autobesitzer
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
FOS/BOS und Realschule in Oberhaching, ein Gymnasium in Sauerlach: So will es der Kreisausschuss. Er  richtet einen klaren Appell an Sauerlach.
Klares Votum für Schulcampus Oberhaching
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig
Nach der Eso jetzt auch Galileo: Probleme beim Bau sorgen dafür, dass der Terminplan platzt.
Neue Mitte wird erst im Frühjahr fertig

Kommentare