Balulicht
+
Die Polizei deckte die Alkoholfahrt auf.

Führerschein weg

Betrunkener rammt Pkw - Zwei Kinder verletzt

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Mit 1,1 Promille Alkohol im Blut hat ein Mann am Mittwoch auf der A995 bei Sauerlach einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurden zwei Kinder verletzt.

Sauerlach - Am 10. März, gegen 21.15 Uhr fuhr eine 54-jährige Münchnerin mit ihrem Volvo auf der A 995 in Richtung Südkreuz auf der rechten Spur. Mit im Fahrzeug waren ihre zwei Kinder, zehn und und 15 Jahre alt. Zwischen den Anschlussstellen Oberhaching und Sauerlach fuhr ein 44-jähriger Holzkirchner mit seinem Pkw auf den vor ihm fahrenden Volvo auf. Nach seinen Angaben schätze er die Geschwindigkeit des Volvos falsch ein, meldet die Polizei.

Unfall auf A995: Alkoholtest zeigt über 1,1 Promille

Bei der Unfallaufnahme stellte die Streife der Autobahnpolizei Holzkirchen Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Vortest am mobilen Hand-Alkomaten ergab bei dem Holzkirchner eine Atemalkoholkonzentration von deutlich über 1,1 Promille

Betrunkener auf A995 rammt Pkw: Beide Kinder verletzt

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren und seinen Führerschein ist er erstmal los. Zudem entstand an seinem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Münchnerin wurde nicht verletzt, ihre beiden Kinder zum Glück nur leicht. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Feuerwehr sichert die Unfallstelle

Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen war laut Polizei mit im Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern.

Lesen Sie auch: „Die Unsicherheit ist groß“: Geschäfte dürfen wieder öffnen - doch die Kunden bleiben aus. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare