Ein Kieslaster ist am Dienstagmorgen in Altkirchen gegen einen Baum geprallt.
+
Ein Kieslaster ist am Dienstagmorgen in Altkirchen gegen einen Baum geprallt.

Staatsstraße 2070 für Stunden gesperrt

Schlimmer Lkw-Unfall: Kieslaster prallt gegen Baum - Schwerverletzter mit Hubschrauber in Klinik gebracht

  • Patricia Kania
    vonPatricia Kania
    schließen

Schlimmer Unfall auf der Staatsstraße 2070: Gegen 7.10 Uhr ist am Dienstagmorgen bei Sauerlach ein Lkw mit einem Kieslaster kollidiert. Beide Fahrer mussten mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Altkirchen - Eine plötzliche Erkrankung eines Sattelzugfahrers war der Auslöser für den schlimmen Unfall am Dienstagmorgen auf der Staatsstraße 2070 zwischen Altkirchen im Gemeindegebiet Sauerlach und Endlhausen. Nach Informationen der Polizei verlor der 61-jährige Kraftfahrer die Kontrolle über seinen Lkw, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Kieslaster. Der 58-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen, er wurde mit seinem Kieslaster von der Straße abgedrängt und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Baum wurde bei dem Aufprall umgestoßen und stürzte auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr musste ihn beseitigen.

Der Baum stürzte nach dem Aufprall auf die Straße und blockierte die Fahrbahn. Die Feuerwehr musste ihn beseitigen.

Schwerer Lkw-Unfall bei Sauerlach: 40.000 Euro Schaden

Der Fahrer im Kieslaster wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der 61-jährige Kraftfahrer erlitt leichte Verletzungen, wurde aber wegen seiner Erkrankung auch mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Aufgrund der schwierigen Bergung des voll beladenen Kieslasters war die Staatsstraße noch bis zum Nachmittag gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sauerlach, Altkirchen und Endlhausen. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen gibt die Polizei mit rund 40.000 Euro an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare