Unfall Sauerlach Gaulke
1 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.
Unfall Sauerlach Gaulke
2 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.
Unfall Sauerlach Gaulke
3 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.
Unfall Sauerlach Gaulke
4 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.
Unfall Sauerlach Gaulke
5 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.
Unfall Sauerlach Gaulke
6 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.
Unfall Sauerlach Gaulke
7 von 7
In der Gemeinde Sauerlach hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet. Ein Mini war auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Sattelzug geschleudert.

Unfall zwischen Altkirchen und Endlhausen

Mini schleudert gegen Sattelzug: Fahrerin (19) verletzt

Sauerlach - In der Gemeinde Sauerlach hat die Fahrerin eines Minis mit Tölzer Kennzeichen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die 19-Jährige schleuderte mit ihrem Pkw gegen einen Sattelzug und wurde verletzt. 

Bei einem Glatteis-Unfall am Freitagmorgen zwischen Endlhausen und Altkirchen hat sich eine 19-jährige Autofahrerin verletzt. Die Eglingerin war mit ihrem BMW Mini auf der Staatsstraße 2070 in südliche Richtung unterwegs, berichtet die Polizei. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet brach ihr Auto auf der eisglatten Straße nach rechts aus. Die 19-Jährige versuchte noch gegensteuern, lenkte nach links und verlor die Kontrolle über ihren Mini. Das Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn. 

Im selben Moment kam ein Sattelzug entgegen, in dem ein 53-jähriger Kraftfahrer aus Bad Reichenhall saß. Der Lkw-Fahrer versuchte über eine Vollbremsung seinen Sattelzug noch zu stoppen. Doch er konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er kollidierte mit der rechten Seite des Minis. Der BMW schleuderte daraufhin in den angrenzenden Grünstreifen und blieb dort liegen. Die 19-Jährige hatte dabei noch Glück im Unglück. Sie zog sich lediglich leichte Verletzungen zu und kam mit Schnittwunden an Händen und im Gesicht ins Krankenhaus. Der 53-Jährige blieb unverletzt. Am Mini entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 14 000 Euro.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Versorgung der Verletzten musste die Staatsstraße rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Oberbiberg umgeleitet. Es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. Am Unfallort im Einsatz waren 53 Feuerwehrleute der Wehren aus Sauerlach, Arget, Oberbiberg und Altkirchen.

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Hohenbrunn
Waldbrand bei Hohenbrunn: Bilder
Waldbrand bei Hohenbrunn: Bilder
Waldbrand bei Hohenbrunn: Bilder
Birkenstoana Oberschleißheim feiern mit 1000 Gästen
Rund 1000 Gäste haben mit dem Trachtenverein „Birkenstoana“ Oberschleißheim dessen 125-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkte waren die Tänze der Vereine – und die …
Birkenstoana Oberschleißheim feiern mit 1000 Gästen
Nichtschwimmer vor dem Ertrinken im Feringasee gerettet
Oskar Flach hat einen jungen Mann vor dem Ertrinken gerettet. Der Nichtschwimmer wollte im Feringassee baden – und ging sofort unter. Sein Lebensretter holte ihn in …
Nichtschwimmer vor dem Ertrinken im Feringasee gerettet
Gut 1400 neue Einwohner in Mittenheim
615 Wohnungen für rund 1410 Bewohner – dieses Großprojekt „Quartiersentwicklung Mittenheim“ ist im Gemeinderat Oberschleißheim auf Skepsis gestoßen. Das würde ein …
Gut 1400 neue Einwohner in Mittenheim

Kommentare