Im Landkreis München

Heftiger Starkregen überflutet Straßen: Auto bleibt stecken und läuft bis zum Dach voll Wasser

Starkregen führte im Landkreis München zu überfluteten Unterführungen. Einige Autofahrer unterschätzten die Gefahr und fuhren trotz des Wassers hindurch – mit Folgen.

Sauerlach - Lokaler Starkregen hat Freitagabend binnen kürzester Zeit mehrere Unterführungen in Sauerlach (Landkreis München) geflutet. Dreimal musste die Feuerwehr ab 20 Uhr ausrücken, um Autofahrern in Not zu helfen, deren Fahrzeuge sprichwörtlich abgesoffen waren. In der Urspringerstraße erwischte es einen Pkw-Fahrer, in der Münchener Straße in Sauerlach gleich zwei Fahrzeuge. Alle Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Wegen heftigem Starkregen: Auto steckt in Unterführung fest - Wasser stand bis zum Dach

Dramatischer sah die Lage zunächst in der Kirchstraße aus. Laut Feuerwehreinsatzzentrale lautete hier die Erstmeldung: Wasser dringt ins Fahrzeug ein, Person eingeschlossen. Rettungsdienst und Feuerwehr rückten an. Vor Ort stand der Audi bereits bis zum Dach unter Wasser. Der Fahrer konnte sich aber glücklicherweise selbst rausretten und blieb unverletzt.

Mit leistungsfähigen Pumpen konnten die Feuerwehrleute alle Unterführungen vom Wasser befreien. Die Straßen waren kurzzeitig gesperrt. Im Einsatz waren rund 60 Kräfte der Feuerwehren aus Sauerlach, Arget, Altkirchen, Hofolding, Brunnthal und Endlhausen. mm

Unser Landkreis-München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus Ihrer Region – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus der Region LK München. 

Rubriklistenbild: © volker camehn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare