Veranstaltung des Burschenvereins

Schlägerei nach Schneemassparty 

Sauerlach -  Nach der feuchtfröhlichen Schneemassparty des Burschenvereins kam es am frühen Mittwochmorgen in Sauerlach zu einer Schlägerei, in dessen Verlauf auch Beamte der Bundespolizei angegriffen und beleidigt wurden.

Gegen 0.30 Uhr, als die ersten Gäste die Party in der Mehrzweckhalle Am Otterloher Feld verließen, entfachte am S-Bahnsteig ein Streit mit körperlicher Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. In einer Traube standen etwa 20 alkoholisierte Jugendliche und Heranwachsende zusammen, während sich ein Taufkirchner (22) und ein Unterhachinger (21) gegenseitig schlugen und verletzten, meldet die Bundespolizei. Die Beamten trennten die jungen Männer, wurden aber vom umstehenden Pulk bei dieser Maßnahme behindert und angepöbelt. Aus einer offenen Tür des wartenden S-Bahnzugs warf ein bisher unbekannter Täter eine Ginflasche auf die Beamten. Gegen die beiden betrunkenen Raufbolde mit einem Blutalkoholwert von 1,1 und 1,2 Promille wurde Anzeige erstattet. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen. 

Rund 2050 Gäste haben die Schneemaßparty des Burschenvereins Sauerlach besucht. Die Stimmung in der Mehrzweckhalle Am Otterloher Feld war nach Angaben des Burschenvereins-Vorsitzenden Hans-Peter Essendorfer „hervorragend“. Veranstalter und Polizei zeigten sich insgesamt zufrieden mit dem „relativ ruhigen“ Verlauf. Die Veranstaltung war im Vorfeld mit der Polizei abgesprochen worden, so durften maximal 2100 Leute eingelassen werden, obwohl der Saal 2500 Personen fasst. Ein Sicherheitsdienst von 23 Leuten zeigte während der Party in und um die Halle herum Präsenz, ebenso wie die Bundespolizei, deren Streife auf der Linie der S3 kontrollierte.

mm

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Für Ikea & Co.: Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Für Ikea & Co.: Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Am Garchinger See: Stadtrat Kick aus dem Eis gerettet
Garching -  50 Meter vom Ufer entfernt ist Stadtrat Manfred Kick durch die Eisdecke des Garchinger Sees gebrochen. Zum Glück steckte er in einem Trockentauchanzug, und …
Am Garchinger See: Stadtrat Kick aus dem Eis gerettet

Kommentare