Aus dem Polizeibericht

Polizei greift betrunkenen Radfahrer auf

Erhebliche Ausfallerscheinungen hat ein 49-jähriger Rumäne am Sonntag in Sauerlach gezeigt. Er war mit seinem Rad auf der Hofoldinger Straße unterwegs.

Den Beamten fiel der 49-Jährige wegen seiner schwanken Fahrweise auf. Ein erster Alkoholtest vor Ort ergab 1,27 Promille. Durch den offensichtlich stark angetrunkenen Zustand ordnete die Staatsanwältin dennoch eine Blutentnahme an, die normalerweise erst ab 1,6 Promille erfolgt. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er zudem eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Es ist Freitag, 11 Uhr, gerade haben die Kinder ihre Zwischenzeugnisse bekommen. In der Aula der Unterföhringer Schule wimmelt es. Scharen von Kindern hopsen herein, um …
„16 Jahre waren wie Sahnetorte-Essen“
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Fast im Minutentakt wird derzeit ein Baum im Aschheimer Gemeindewald an der Waldstraße umgeschnitten. Das gesamte, rund fünf Hektar große Wäldchen muss wegen …
Aschheim fällt den ganzen Gemeindewald
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Am Samstagabend war die B 471 zwei Stunden gesperrt, weil ein Passat quer über beide Fahrspuren liegen geblieben war.
Passat bleibt quer zur B 471 liegen
Karambolage im Nebel
Bei einem Unfall im dichten Nebel hat ein Fahranfänger in der Nacht zum Sonntag in Heimstetten eine Karambolage verursacht.
Karambolage im Nebel

Kommentare