+++ Eilmeldung +++

Heftiger Unfall mit vier Autos: Audi überschlägt sich - Münchner Polizeipräsident verletzt

Heftiger Unfall mit vier Autos: Audi überschlägt sich - Münchner Polizeipräsident verletzt
Taufkirchens Michael Epp kommt völlig frei zum Wurf und erzielt hier gegen den TSV Sauerlach einen seiner drei Treffer Foto: Robert Brouczek

Sauerlacher Handballer beim SV-DJK Taufkirchen ohne Chance

Taufkirchen - Eine klare Sache war das Bezirksliga-Derby zwischen dem SV-DJK Taufkirchen und dem TSV Sauerlach. Die Taufkirchner gewannen mit 33:24 und unterstrichen damit ihre Ambitionen.

Die Taufkirchner wollten die Niederlage aus der Vorwoche gegen den TSV Vaterstetten vergessen machen und begannen höchst konzentriert und vor allem mit ihren erfahreneren Akteuren. Zu Beginn hielten die Gäste aus Sauerlach aber gut mit und hielten das Spiel bis zum 5:5 augeglichen. Dann erst zogen die Taufkirchner auf 9:4 davon. Nach und nach wechselte SV-DJK-Spielertrainer Magnus Riesenberger die jüngeren Spieler ein. Die bauten den Vorsprung weiter aus. Am Ende hatten die Gastgeber mit 33:24 die Nase vorn.

Während die Taufkirchner nun mit 8:2 Punkten Zweiter sind und ihre Aufstiegsambitionen unterstrichen haben, belegt der TSV Sauerlach mit 4:6 Punkten den achten Platz und muss aufpassen, nicht in Abstiegsgefahr zu geraten.

Robert Gasser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Coronavirus im Landkreis München: 23 neue Infektionen - Weitere Schulen betroffen
Coronavirus im Landkreis München: 23 neue Infektionen - Weitere Schulen betroffen

Kommentare