Automatische Doppeltüren und ein Lift

Sauerlacher Rathaus wird endlich barrierefrei

Sauerlach - Barrierefrei, hell und modern: Die Renovierung des Sauerlacher Rathauses ist ein ganzes Stück weiter gekommen. Auf etwa 485 000 Euro belaufen sich heuer die Kosten für die Gesamtmaßnahme. Nicht enthalten sind darin die neuen Mitarbeiterparkplätze auf der Obstwiese nebenan.

Acht Wochen Lärm, Staub und Provisorium liegen hinter den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung. Aufatmen bei Bürgermeisterin Barbara Bogner (UBV). Stolz präsentierte die Rathauschefin auf der Sitzung des Gemeinderats den komplett neuen Sitzungssaal. Diesem hatte der Zahn der Zeit freilich ebenfalls zugesetzt, der Gilb saß in mancher Ecke. Neue Tische, Stühle und Bodenbeläge, sogar die Sitzordnung wurde optimiert. Die Decke sei überarbeitet worden, ebenso die komplette Beleuchtung und Präsentationstechnik, erläutert Bogner.

Am wichtigsten sei jedoch die Barrierefreiheit, die im ganzen Haus bis hin zum Keller entstanden sei. „Es gibt im Eingangsbereich automatische Doppeltüren und endlich einen Lift“, so Bogner. Jetzt könnten erstmals Bürger mit eingeschränkter Bewegung all ihre Angelegenheiten persönlich im Rathaus erledigen.

In den alten Teil des Rathauses umgezogen sind mittlerweile auch das Sozial- und Standesamt. „Nun haben wir auch zwei schöne neue Trauzimmer und müssen nicht für jede Hochzeit die Sitzungssäle ausräumen“, ist Bogner erleichtert. Die erste Hochzeit ist hier am 17. Oktober geplant. Möglich machte die Maßnahme der Wegzug der zuvor dort untergebrachten Gruppen von Musikschule und Nachbarschaftshilfe, die nun im Forsthaus an der Tegernseer Landstraße untergebracht sind (wie berichtet).

Keine Premiere ohne Panne: Der berühmte Vorführeffekt ließ auch bei der ersten öffentlichen Gemeinderatssitzung im neuen Sitzungssaal nicht lange auf sich warten. So blieben die neuen Wandbildschirme zunächst schwarz. Statt der vorgesehenen Powerpoint-Präsentation einer Kinderkrippe - Tagesordnungspunkt 3 - erschien ein rassiger Sportwagen. Erst das gekonnte Eingreifen des Bauamtsleiters Hubert Zellner brachte die entfesselte Technik wieder unter Kontrolle. Die Gemeinderatssitzung verlief dann zumindest in dieser Hinsicht störungsfrei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld - Polizei sucht Zeugen
Einbrecher sind am Sonntag in Ismaning in ein Anwesen eingestiegen. Dort erbeuteten sie Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld - Polizei sucht Zeugen
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem furchtbaren Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt ab
Ein DHL-Paketbote ist bei der Auslieferung vollkommen ausgerastet. Erst trat er auf die Tür und dann auf ein Paket ein - aus vollkommen nichtigem Anlass.
Paketbote rastet komplett aus und tritt um sich: DHL entschuldigt sich - Kritik prallt ab
Beim Abbiegen frontal in BMW gekracht
Beim Abbiegen auf die Autobahn hat eine 76-Jährige am Sonntag den BMW einer 40-jährigen Münchnerin übersehen. 
Beim Abbiegen frontal in BMW gekracht

Kommentare