+
Ein Mann der ersten Stunde: Johann Koch jun. (Mitte) spielt seit 50 Jahren die Tuba in der Blaskapelle Wangen-Neufahrn. Das würdigen die Kollegen (v.l.) Martin Schmidt (Dirigent), Xaver Solberg (Kassier), Thomas Ruhdorfer (Vorsitzender) und Andreas Ruhdorfer (Schriftführer).

Ehrung für Johann Koch junior

50 Jahre Tubabläser

Einen Mann der ersten Stunde hat die Blaskapelle Wangen-Neufahrn beim Starkbierfrühschoppen geehrt.

NeufahrnZum 25. Mal hatte die Blaskapelle Wangen-Neufahrn zu ihrem alljährlichen Starkbierfrühschoppen eingeladen. Der Erste Vorsitzende Thomas Ruhdorfer begrüßte die Gäste in der Mehrzweckhalle in Wangen und freute sich, dass die Veranstaltung wieder sehr gut besucht war. Mit einem bunt gemischten Musikprogramm, das außer Märschen, Polkas und Walzer auch aus moderner Unterhaltungsmusik bestand, trafen die Musiker den Geschmack des Publikums und ernteten dafür viel Applaus. Kulinarisch wurden die Gäste traditionell mit Weißwurst und Schweinsbraten verwöhnt. Das Starkbier ging übrigens schon lange vor dem Ende der Veranstaltung aus.

Die Blaskapelle Wangen-Neufahrn konnte 2016 auf ein halbes Jahrhundert Vereinsgeschichte zurückblicken. Passend zum 25. Starkbierfrühschoppen wurde nun auch der erste aktive Musiker für seine 50-jährige musikalische Tätigkeit bei der Blaskapelle Wangen-Neufahrn geehrt. Johann Koch jun., der in der Kapelle die Tuba spielt, erhielt vom Musikbund die Urkunde für seine Verdienste um die Blasmusik während der vergangenen 50 Jahre. Seine Musikerkollegen gratulieren ihm ebenfalls und wünschen ihm, dass ihm die nötige Luft auch in Zukunft nicht ausgehen wird und er mit seiner Tuba der Kapelle noch lange erhalten bleibt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Ein Rollerfahrer wollte sich am Dienstag in Hohenschäftlarn am Stau vorbeischlängeln. dabei stieß er allerdings mit einem abbiegenden Auto zusammen.
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Statt eine Notbremsung hinzulegen, ist ein Autofahrer aufs Gaspedal gerutscht am Stauende bei Baierbrunn.
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Kopftuch statt Kratzbürste
Neubiberg – Rainer Sontheimer (39) liebt gute Rock- und Metalmusik, hängt sich zu Weihnachten Christbaumkugeln in den Bart und ist ein Fan von Ludwig II. Als Dozent im …
Kopftuch statt Kratzbürste
Nachbar hat Angst vor Brandstiftern 
Nach dem Brand eines Holzstapels in Unterhaching fürchtet ein Nachbar Brandstifter.   
Nachbar hat Angst vor Brandstiftern 

Kommentare