1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Schäftlarn

Aufatmen: 15-Jährige nach Reitunfall nicht schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josef Ametsbichler

Kommentare

Ein Rettungshelikopter im Einsatz mit der Seilwinde.
Ein Rettungshelikopter im Einsatz mit der Seilwinde. © Symbolfoto: Bergwacht Bayern

Größte Vorsicht war angesagt bei der Rettung eines Mädchens (15), das bei Schäftlarn schwer vom Pferd gestürzt ist. Die Retter befürchteten eine kritische Verletzung.

Update Mittwoch 10.05 Uhr:

Das 15-jährige Mädchen, das beim Ausreiten in Schäftlarn vom Pferd gestürzt ist, hat eine leichte Gehirnerschütterung erlitten. Schwere Verletzungen trug sie glücklicherweise nicht davon, wie die Polizei mitteilt. Demnach ereignete sich der Unfall auf dem Irschenhauser Weg. Der 25-jährige Drakehner-Rappe Babados rutschte auf dem durch Nässe aufgeweichten Untergrund aus und stürzte auf den Waldboden. Die Reiterin hatte einen Helm auf und stürzte ebenfalls zu Boden. Sie kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Dienstagabend:

Schäftlarn - Nach einem schweren Reitsturz am Dienstag gegen 17 Uhr bei Neufahrn nahe Schäftlarn ist eine 15-Jährige per Seilwinde aus einem Waldstück gerettet worden. Laut Feuerwehreinsatzzentrale flog der Rettungshelikopter das Mädchen mit Verdacht auf Halswirbelverletzungen ins Krankenhaus Harlaching. 

Helikopterflug statt Ruckel-Waldweg

Um einen sanften Abtransport zu gewährleisten, entschied sich die Leitstelle am späten Dienstagnachmittag für den Abtransport per Hubschrauber statt über den holprigen Waldweg. Die medizinischen Untersuchungen zur Schwere der Verletzungen stehen noch aus. 

Im Einsatz waren die Feuerwehr Neufahrn, der First Responder der Feuerwehr Schäftlarn sowie die Ermittler des Polizei-Unfallkommandos München. 

Zum genauen Unfallhergang gab es am Dienstagabend noch keine offiziellen Angaben.

Ein vierjähriges Mädchen ist auf einem Spielplatz in Odelzhausen schwer am Auge verletzt worden. Es blieb an einem Stück Stacheldraht hängen.

Auch interessant

Kommentare