Bagger beschädigt Gasleitung

Schäftlarn - Bei Gartenarbeiten an einem unbewohnten Anwesen an der Käthe-Kruse-Straße in Hohenschäftlarn hat am Dienstagnachmittag ein Baggerfahrer beim Graben eine Gasleitung beschädigt.

Dadurch trat Gas aus. Die Feuerwehr Hohenschäftlarn rückte gegen 16.30 Uhr aus. Nachbarn wurden laut Polizei informiert, dass sie ihre Fenster geschlossen halten sollten. Auch die zuständige Gasfirma wurde verständigt. Nachdem die Gasleitung abgedreht wurde und laut Messungen keine unmittelbare Gefahr mehr bestand, war der Einsatz nach zwei Stunden beendet. Verletzt wurde durch den Zwischenfall niemand.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Aufatmen beim TSV Sauerlach: Die Gemeinde hält   am Kunstrasenplatz fest - trotz Kostenexplosion.  
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest

Kommentare