Wasserwerke

Bio-Brotboxen für Schüler in Schäftlarn

Schäftlarn - „Gesunde Pause – helle Köpfe!“ Unter diesem Motto steht die Münchner Bio-Brotboxaktion. Seit sechs Jahren packen die 500 Schüler der städtischen Ludwig-Thoma-Realschule jährlich 30 000 Bio-Brotboxen.

Diese werden dann zusammen mit Trinkflaschen in München und 127 Gemeinden der Region verteilt. „Wir sprechen hier von etwa 400 Grundschulen“, teilte Schäftlarns Gemeindewerksleiter Wolfgang Sacher mit. Die Wasserflaschen für München übernahmen die Stadtwerke, in den Regionen taten dies die 52 Wasserwerke.

Auch die Gemeinde Schäftlarn unterstützt seit Jahren diese Aktion. „Hier in der Gemeinde bekamen 65 Erstklässler die Brotbox samt Trinkflasche überreicht.“ In weiser Voraussicht hatte die Gemeinde gleich 70 Einheiten bestellt, um auch Kinder, die nach dem Einschulungstermin nach Schäftlarn kommen, auszustatten. Die Kosten belaufen sich hierfür auf 112 Euro, das sind pro Paket 1,60 Euro.  sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
Vom Fußballplatz auf den Bildschirm: Der Heimstettner Spieler Felix Hufnagel (25) aus Haar sucht am Samstagabend seine Traumfrau in der Datingshow „Meet the Parents“.
Fußball-Kapitän sucht Liebesglück im TV
„Nichts mehr aufbrechen“
Dijamant Z. aus Oberschleißheim kam vor einem Jahr beim Amoklauf im OEZ ums Leben.  Eine Gedenkfeier wird es zum Jahrestag nicht geben– aus Rücksicht auf seine Familie. 
„Nichts mehr aufbrechen“
Neuling mischt die Liberalen auf
Die FDP hat ihre Kandidaten für die kommende Landtagswahl aufgestellt. Quereinsteiger Thomas Jännert siegt bei der Wahl gegen Rochus Kammer und ist der Direktkandidat …
Neuling mischt die Liberalen auf
Tag der Erleichterung
Im Rittersaal der Burg Schwaneck sind 32 junge Leute aus der Josef Breher-Mittelschule ins Leben entlassen worden. Zehn von ihnen mit einem Einser-Zeugnis.
Tag der Erleichterung

Kommentare