+
Der BMW war nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig

Auf der A 95

BMW-Fahrerin kracht bei Tempo 180 gegen Leitplanke

  • schließen

Ein heftiger Unfall hat sich am Mittwoch auf der A 95 bei Hohenschäftlarn ereignet.

Hohenschäftlarn - Einen schweren Unfall hat eine 47-Jährige auf der A 95 bei Hohenschäftlarn unverletzt überstanden. Laut Auskunft von Polizei und Feuerwehr fuhr die Münchnerin am Mittwoch um 17.05 Uhr in ihrem BMW auf der A 95 in Richtung München und verlor bei Tempo 180 nach dem Überholen eines Kleintransporters nach der Anschlussstelle Schäftlarn die Kontrolle. Sie  touchierte zunächst die Mittelleitplanke und im Anschluss die rechte Streckenbegrenzung. Bis sie auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam, wirbelte sie noch etwa 100 Meter Dreck auf die Fahrbahn. Die gerufenen Feuerwehren Hohenschäftlarn und Neufahrn sicherten mit über 27 Mann die Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn. Zur Vorsorge wurde die Münchnerin ins Krankenhaus Starnberg gebracht, überstand den Unfall aber unverletzt. Der BMW musste als Totalschaden abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrer wird bewusstlos: 40-Tonner schlingert führerlos über A99
Auf der A99 zwischen Kirchheim und Aschheim hat der Fahrer eines 40-Tonners das Bewusstsein verloren. Der Sattelzug war kurzzeitig führerlos.  
Fahrer wird bewusstlos: 40-Tonner schlingert führerlos über A99
Nachbarn löschen Feuer 
Bei dir brennt‘s! Mit diesem Alarmruf haben ein Nachbar und der eigene Sohn einen 55-Jährigen Ebenhausener am Samstag auf ein Feuer aufmerksam gemacht.
Nachbarn löschen Feuer 
Suzanna Randall will ins All
Eine Garchingerin will als erste Deutsche ins Weltall: Suzanna Randall, die bei der Eso auf dem Forschungscampus arbeitet, ist als neue Kandidatin von „Die Astronautin“ …
Suzanna Randall will ins All
Bei Schneematsch in den Gegenverkehr
Bei Schneematsch hat ein 18-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist bei Schäftlarn in den Gegenverkehr geschlittert.
Bei Schneematsch in den Gegenverkehr

Kommentare