Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 
+
Der BMW war nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig

Auf der A 95

BMW-Fahrerin kracht bei Tempo 180 gegen Leitplanke

  • schließen

Ein heftiger Unfall hat sich am Mittwoch auf der A 95 bei Hohenschäftlarn ereignet.

Hohenschäftlarn - Einen schweren Unfall hat eine 47-Jährige auf der A 95 bei Hohenschäftlarn unverletzt überstanden. Laut Auskunft von Polizei und Feuerwehr fuhr die Münchnerin am Mittwoch um 17.05 Uhr in ihrem BMW auf der A 95 in Richtung München und verlor bei Tempo 180 nach dem Überholen eines Kleintransporters nach der Anschlussstelle Schäftlarn die Kontrolle. Sie  touchierte zunächst die Mittelleitplanke und im Anschluss die rechte Streckenbegrenzung. Bis sie auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam, wirbelte sie noch etwa 100 Meter Dreck auf die Fahrbahn. Die gerufenen Feuerwehren Hohenschäftlarn und Neufahrn sicherten mit über 27 Mann die Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn. Zur Vorsorge wurde die Münchnerin ins Krankenhaus Starnberg gebracht, überstand den Unfall aber unverletzt. Der BMW musste als Totalschaden abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

HKW Nord: Lärm und Vibrationen schrecken Anwohner hoch - Das ist der Grund
Lärm und Vibrationen haben Anwohner aus dem Schlaf geschreckt. Sie kamen vom Heizkraftwerk München-Nord. Die Verunsicherung war groß. Nun ist die Ursache geklärt.
HKW Nord: Lärm und Vibrationen schrecken Anwohner hoch - Das ist der Grund
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Lkw-Kontrollen auf A 99: über 150 Verkehrssünder in einem Monat
Bis zu 25.000 Lkw fahren täglich auf der A 99. Viele halten sich nicht an das Überholverbot. Wie viele das sind, teilte nun die Polizei mit.
Lkw-Kontrollen auf A 99: über 150 Verkehrssünder in einem Monat
Pflegerin wohnt in günstiger Wohnung von Arbeitgeber - Finanzamt schreitet ein
Die Barmherzigen Schwestern vermieten einer Pflegehelferin eine günstige Wohnung, damit sie mit ihren 1600 Euro Netto zurecht kommt. Jetzt schreitet das Finanzamt ein.
Pflegerin wohnt in günstiger Wohnung von Arbeitgeber - Finanzamt schreitet ein

Kommentare