Aus dem Polizeibericht

Hoher Sachschaden nach Überholmanöver

Hohenschäftlarn - Weil er einen Lkw überholen wollte und dabei ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn übersah, hat sich ein 20-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt. Bei seinem Überholmanöver entstand zudem ein hoher Sachschaden.

Ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro ist bei dem Überholmanöver eines Motorradfahrers in Hohenschäftlarn am Freitagabend entstanden. Kurz vor dem Ortsausgang wollte der 20-jährige Münchner auf seiner BMW-Maschine gegen 20 Uhr einen Lkw überholen und fuhr auf die Gegenfahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, übersah er dabei jedoch einen entgegenkommenden BMW. Der Motorradfahrer konnte zwar noch ausweichen und verhinderte damit wohl Schlimmeres, jedoch schrammte er an der linken Seite des Pkw entlang. Bei seinem Ausweichmanöver stürzte der Münchner und musste leicht verletzt in das Klinikum Starnberg.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigung in Höhenkirchen: Er war der Einzige, der half
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Er war der Einzige, der half
Unterhaching lässt Luft prüfen
Es liegt was in der Luft. Oder? Das will Unterhaching mit einer Schadstoffmessung herausfinden - und damit Argumente für den Autobahn-Lärmschutz sammeln.
Unterhaching lässt Luft prüfen
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Auf einen Absacker gleich ums Eck
Neuzugänge in der Unterschleißheimer Gastroszene: Jung, frisch und mutig.
Auf einen Absacker gleich ums Eck

Kommentare