Aus dem Polizeibericht

Post-Lkw rammt Starnberger von Fahrrad

Hohenschäftlarn - Glück gehabt hat ein Radler aus Starnberg am Samstagmorgen. Eine Kollision mit einem Post-Lkw in Hohenschäftlarn überstand der 51-Jährige leicht verletzt.

Von seinem Fahrrad gerammt hat ein 47-jähriger Lkw-Fahrer einen Radler aus Starnberg auf der Staatsstraße 2071 in Hohenschäftlarn. Am Samstagmorgen gegen 7 Uhr wollte der Lkw-Fahrer laut Polizeiangaben gerade von der Schorner Straße auf die Staatsstraße in Richtung Autobahn abbiegen und übersah dabei den 51-jährigen Radler, der auf dem Radweg ebenfalls in Richtung Autobahn unterwegs war. Mit der Front seines Post-Lkws rammte der 47-Jährige aus Landsberg am Lech das Fahrrad. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht an der Schulter. Ein Notarzt musste nicht anrücken, der Starnberger konnte eigenständig zum Arzt fahren. Am Lkw und am Fahrrad entstand jeweils ein geringer Sachschaden.

fp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauchvergiftung nach Saunabrand
Im Sportpark Ismaning hat es gebrannt, die Ursache ist noch unklar. Eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht.
Rauchvergiftung nach Saunabrand
Zusammenstoß an der Kreuzung
An einer Kreuzung ist besondere Vorsicht geboten, dennoch nahm eine 40-Jährige einer 58-Jährigen die Vorfahrt.
Zusammenstoß an der Kreuzung
20-Jähriger prallt betrunken in Auto mit Kleinkindern
Betrunken hat ein 20-Jähriger in Kirchheim am Dienstag einen schweren Unfall verursacht.
20-Jähriger prallt betrunken in Auto mit Kleinkindern
Wasserkästen in Schieflage
Um ein Haar hätte es auf der Autobahn A 99 eine „Riesenpfütze“ gegeben.
Wasserkästen in Schieflage

Kommentare