Ohne Beifahrer unterwegs

17-jähriger Pullacher allein auf Spritztour

  • schließen

Mit dem Sportwagen seines Vaters hat ein 17-Jähriger aus Pullach allein in tiefer Nacht eine Spritztour unternommen. Das hat Folgen.

Schäftlarn - Die Polizei stoppte den Schüler aus Pullach am Donnerstag um 2.25 Uhr im väterlichen Mercedes auf der Münchner Straße in Schäftlarn. Er  war gerade heimwärts unterwegs und gab an, seinen Führerschein vergessen zu haben. Wie sich herausstellte, besaß er lediglich eine Erlaubnis für begleitetes Fahren. Zur Polizei sagte er, dass er unbedingt ein wenig Auto fahren üben wollte. Seine Mutter holte ihn wenig später ab. Jetzt muss er seinen Führerschein neu machen. Die Probezeit verlängert sich um weitere zwei Jahre, es gibt einen Punkt in Flensburg und eine Nachschulung ist ebenfalls fällig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stoppschild missachtet: Unfall auf der Umgehungsstraße
Der Fahrer eines Kleintransporters hat am Montagnachmittag auf der Umgehungsstraße zwischen Brunnthal und Höhenkirchen einen Unfall verursacht. 
Stoppschild missachtet: Unfall auf der Umgehungsstraße
Fahrgäste sauer: Ticketautomat schluckt Wechselgeld
Herbert Becke ist sauer: mehr als zehnmal hat der Ticketautomat am U-Bahnhof Garching  der MVG ein Teil des Wechselgelds geschluckt. Nicht nur bei ihm.
Fahrgäste sauer: Ticketautomat schluckt Wechselgeld
Betrunkene (22) baut gleich zwei Unfälle
Völlig betrunken hat eine 22-jährige Autofahrerin am Montagnachmittag auf ihrem Weg nach Oberschleißheim gleich zwei Unfälle verursacht. 
Betrunkene (22) baut gleich zwei Unfälle
Grippe-Impfung boomt: Impfstoff so gut wie ausverkauft!
Die Grippe-Impfung boomt im Landkreis München. In diesem Jahr bekommen auch Kassenpatienten einen Wirkstoff, den es bislang nur für Privatpatienten gab. Doch der Stoff …
Grippe-Impfung boomt: Impfstoff so gut wie ausverkauft!

Kommentare