+
Ein Rennradfahrer ist bei einem Unfall in Schäftlarn verletzt worden.

Autofahrer (81) rammt Rennradfahrer und flüchtet

Ein 81-jähriger Schäftlarner hat am Samstag in Schäftlarn einen Rennradfahrer erfasst und ist dann einfach weitergefahren. Seine Erklärung ist kurios. 

Schäftlarn - Ein 81-jähriger Schäftlarner hat am Samstag gegen 12.20 Uhr in Schäftlarn einen Rennradfahrer an der Lechnerstraße, Ecke Zechstraße, übersehen und erfasst. Der Rennradfahrer (56) aus Berlin, der einen Helm trug, prallte gegen die hintere Fahrzeugseite des Hyundai, meldet die Polizei. Dabei zog er sich eine Platzwunde und Prellungen zu. Er kam später zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer fuhr nach dem Unfall weiter. Der Radfahrer hatte sich allerdings das Kennzeichen gemerkt, sodass die Polizei den Halter schnell ausfindig machen konnte. Der 81-Jährige gab an, vom Zusammenstoß nichts gemerkt zu haben. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt
Mit seinem Vorstoß, gemeinnützigen Vereinen, die Frauen oder auch Männer ausschließen, die Steuervorteile zu entziehen, erntet Bundesminister Olaf Scholz im Landkreis …
Kritik an Scholz-Vorstoß: Männervereine wollen ohne Frauen bleiben - und umgekehrt
Senioren-Vorsitzende rechnet mit Gemeinderat ab: „Wenn ihr kein Geld für uns habt, haben wir keine Stimme für euch“
Die Pläne für ein Seniorenzentrum in Neubiberg liegen auf Eis. Elisabeth Stettmeier machte ihrem Ärger darüber bei ihrer Abschiedsrede als Seniorenbeirats-Vorsitzende …
Senioren-Vorsitzende rechnet mit Gemeinderat ab: „Wenn ihr kein Geld für uns habt, haben wir keine Stimme für euch“
Auszeichnung als fahrradfreundliche Kommune: Kurz vorm Ziel ausgebremst
Auf der Zielgeraden doch noch gescheitert: Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK) verwehrt der Gemeinde Oberschleißheim die …
Auszeichnung als fahrradfreundliche Kommune: Kurz vorm Ziel ausgebremst

Kommentare