+
Abgeholzt: An der Ortseinfahrt Neufahrn zwischen Staatsstraße und Radweg hat das Staatliche Bauamt Freising mehrere Bäume fällen lassen. 

Gemeinde ärgert sich über Straßenbauamt

Bäume in Neufahrn gefällt – und keiner wusste Bescheid

  • schließen

Für Unmut sorgt bei Bürgern und Gemeinderäten in Schäftlarn eine Aktion des Staatlichen Bauamts Freising: Sie fällten an der Ortseinfahrt Neufahrn zwischen Staatsstraße und Radweg die Bäume.

Schäftlarn – „Als ich Mittags vorbei gefahren bin, standen sie noch“, hatte Bürgermeister Matthias Ruhdorfer (CSU), selbst Neufahrner, beobachtet. „Zwei Stunden später waren sie weg.“ Die gleiche Beobachtung hatte Gerd Zattler (Grüne) gemacht.

Ruhdorfer fragte umgehend nach. „Es hieß, dass die Rodung eine Vorwegmaßnahme für die geplante Erhaltungsmaßnahme der Straße sei.“ In diesem Bereich soll die Kuppe abgeflacht werden. Dazu sind auch Spartenverlegungen nötig, die sich derzeit unter den Bäumen finden. Als Ausgleich ist direkt daneben eine Streuobstwiese geplant.

Keine Informationen an die Gemeinde

 „Ist das nicht ein Irrweg?“ fragte Christian Lankes (Grüne), dem die Verärgerung deutlich anzumerken war. „Da werden Bäume für die Verkehrssicherheit gefällt, ohne dass Unfallzahlen vorliegen.“ Und: Verleitet nicht das Absenken der Kuppe zu einer höheren Geschwindigkeit? Dass es bereits Unfälle gab, ist zwar eine Tatsache, aber, laut Ruhdorfer „kann man hier nicht von einem Schwerpunkt sprechen.“ Das Gemeindeoberhaupt fand es genauso ärgerlich wie Lankes, dass vorher keine Information erfolgt war. „Wir stehen wegen dem Ausbau Richtung Wangen in ständigem Kontakt, aber dass dann auf der anderen Ortsteilseite etwas passiert, darauf wäre ich nie gekommen.“

Lankes plädierte dafür, das Vorhaben des Bauamtes kritisch zu begleiten. „Es hat zwar hier die Hoheit, aber ich möchte Pläne sehen.“ Und: „Am Liebsten wäre mir, dass die Verwaltung kundtut, dass wir einen anderen Kommunikationsfluss erwarten.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drachenfeuerlöscher im Bürgerhaus: Feuerwehr Garching feiert Chinesenfasching
Chinesenhüte und lange Bärte, dicke Sumoringer, „Corona“-Viren, Pandabären und viele Geishas waren bei „Chinatown“, dem Faschingsball der Garchinger Feuerwehr vertreten.
Drachenfeuerlöscher im Bürgerhaus: Feuerwehr Garching feiert Chinesenfasching
SAP baut groß in Garching: Maue Vorstellung
600 Arbeitsplätze plant der Software-Riese SAP in Garching. Doch nicht alle sind glücklich darüber, wie die erste Präsentation der Pläne im Stadtrat lief.
SAP baut groß in Garching: Maue Vorstellung
Gegen Lärm: Gesundes Wohnen wird unterstützt
Lärm geht auf die Psyche. Der Landkreis München fördert Schallschutz an den Kreisstraßen. Die Gemeinde Grünwald will nun die Anwohner der Staatsstraßen analog in den …
Gegen Lärm: Gesundes Wohnen wird unterstützt
Autofahrerin missachtet Vorfahrt-gewähren-Schild und prallt mit Mercedes AMG zusammen
Eine Autofahrerin hat am Wochenende ein Vorfahrt-gewähren-Schild missachtet und krachte in Unterschleißheim mit einem Mercedes zusammen.
Autofahrerin missachtet Vorfahrt-gewähren-Schild und prallt mit Mercedes AMG zusammen

Kommentare