+
Falsche Polizisten haben eine Frau in Schäftlarn um viel Geld betrogen. (Symbolbild)

Geld im fünfstelligen Bereich

61-Jährige aus Schäftlarn tappt Betrügern in die Falle

  • schließen

Zwei falsche Polizisten haben eine 61-jährige Frau um viel Geld betrogen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Schäftlarn - Eine 61-Jährige aus Schäftlarn ist Betrügern in die Falle getappt. Die Frau bekam am Donnerstag, 22. Februar, um 10.45 Uhr einen Anruf von einem Mann, der sich als Polizeibeamter ausgab. Der Mann täuschte der 61-Jährigen vor, dass ein festgenommener Dieb ihre Adresse auf einem Notizblock bei sich hatte, meldet die Polizei. Mit Hilfe eines weiteren angeblichen Polizisten konnten die Täter die Frau überreden einen fünfstelligen Betrag bei ihrer Bank auszahlen zu lassen. Auf die Anweisung der Betrüger hin hinterlegte sie den Geldbetrag auf dem Sitz ihres offenen Autos, das sie vor der Bank geparkt hat. 

Frau aus Schäftlarn tappt Betrügerin in die Falle

Die angeblichen Zivilfahnder nahmen das Geld an sich. Zuhause angekommen wartete die 61-Jährige auf den vereinbarten Anruf der Polizisten. Als niemand anrief, kontaktierte sie das Polizeipräsidium München, welches sie über den Sachverhalt aufklärte. 

Eine ähnlicher Fall: Falsche Polizisten haben eine Rentnerin in Schäftlarn um viel Schmuck betrogen. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Zeugenaufruf: Die Polizei bittet sachdienliche Hinweise an das Polizeipräsidium München, Kriminalfachdezernat 3, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle weiterzugeben.

Täterbeschreibung von einem der Abholer:

ca. 170 cm groß, eventuell Schnurrbart, osteuropäische Erscheinung

Bekleidung: dunkler Anorak - Kapuze mit Fellkragen

Aus der Gemeinde: Eine Fahrt mit dem Rennrad endete für einen Münchner am Sonntagnachmittag unschön.

Er krachte in einen BMW.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zum Ärger älterer Kunden: Kreissparkasse schraubt Briefkästen zu
Die Sparkasse hat in Unterföhring den Briefkasten zugeschraubt, den  vor allem ältere Kunden für Überweisungen genutzt haben. Die ersten Beschwerden lassen da freilich …
Zum Ärger älterer Kunden: Kreissparkasse schraubt Briefkästen zu
Gaststätte am Feringasee: Das sind die neuen Wirte
Mit dem Abschied der Familie Faltermaier ging voriges Jahr eine Ära am Feringasee zu Ende. Nun hat ein neues Wirtspaar die Gaststätte übernommen. Ein Besuch.
Gaststätte am Feringasee: Das sind die neuen Wirte
Ein eigener Platz: Würdigung für verstorbenen Altbürgermeister
Besondere Ehre für den ehemaligen Bürgermeister Hermann Schmid: Nach ihm wurde nun der so genannte Bürgerplatz benannt.
Ein eigener Platz: Würdigung für verstorbenen Altbürgermeister
Das Telefon in Putzbrunns Dorfmitte bleibt
 Schon mehrfach wollte die Deutsche Telekom das letzte öffentliche Telefon im Ort abbauen. Das scheitert am Widerstand der Gemeinde.
Das Telefon in Putzbrunns Dorfmitte bleibt

Kommentare