Kurz vor der Dürnsteiner Brücke bekam der 19-Jährige am Steuer seines hoch motorisierten BMW die Kurve nicht mehr.
+
Kurz vor der Dürnsteiner Brücke bekam der 19-Jährige am Steuer seines hoch motorisierten BMW die Kurve nicht mehr.

Aus der Kurve geflogen

Mit 340 PS die Kurve nicht geschafft: Angetrunkener Fahranfänger rauscht ins Unterholz

Teuer und schmerzhaft endete eine Fahrt mit Restalkohol für einen Fahranfänger (19) aus München - im Unterholz kurz vor Schäftlarn.

Schäftlarn/Egling – Offenbar in der Nacht zu ausgiebig gezecht hatte ein 19-jähriger Münchner, der Sonntagfrüh aus Deininger Richtung kommend durch Schäftlarn fahren wollte. Auf der St  2071 unweit der Dürnsteiner Brücke, auf Eglinger Gemeindegebiet,  rauschte der Fahranfänger mit seinem 340 PS starken BMW M140i ins Unterholz. 

Laut Polizei war er auf der gewundenen Strecke, auf der Tempo 30 gilt, zu schnell unterwegs und bekam die Kurve nicht mehr. Der Münchner und sein Beifahrer, ebenfalls ein junger Mann, trugen laut Polizei falls überhaupt nur leichte Verletzungen davon. 

Schmerzen dürfte den Fahrer etwas Anderes: Die Beamten stellten bei dem jungen Mann per Atemalkoholtest fest, dass er etwas über 0,5 Promille im Blut hatte. Das bedeutet ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer, den Führerschein kassierte die Polizei ein. 

Der Sport-BMW ist übrigens Schrott; die angerückten Feuerwehren Straßlach und Dingharting mussten das Wrack aus dem Wald ziehen. 

ja

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote Hose am Bahnhof
Wer am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn schnell einen kleinen Snack auf dem Weg in die Arbeit oder eine Zeitung für die S-Bahn-Fahrt kaufen will, hat derzeit Pech …
Tote Hose am Bahnhof
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Drei Millionen oder acht Millionen Euro? Der Gutachter-Streit über die Finanzierung der Lärmschutzwand an der A 995 bei Unterhaching artet zur Glaubenskrise aus. „Wem …
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Im dritten Anlauf soll es endlich klappen: Die Stadt Unterschleißheim will 5,25 Millionen Euro investieren und ein neues BRK-Haus mit Büros, Gruppenräumen und …
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Coronavirus im Landkreis München: Zahl der Infizierten steigt wieder
Das Coronavirus versetzte den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zahl der Infizierten steigt wieder

Kommentare