Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Symbolfoto

Windböe erschreckt Tier

Frau stürzt vom Pferd

Eine 64-jährige Frau ist bei einem Reitunfall in Schäftlarn vom Pferd gestürzt. Dabei zog sie sich eine Schulterprellung und eine leichte Gehirnerschütterung zu.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 13.30 Uhr auf der Koppel eines Anwesens an der Starnberger Straße. Die Krankengymnastin saß gerade auf einem Pferd und führte ein anderes Pferd an der Leine. Letzteres wurde durch eine Windböe erschreckt und machte ein paar Schritte zur Seite. Das Seil zog so stark, dass sich die Frau nicht mehr im Sattel halten konnte und zu Boden stürzte. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber zur ambulanten Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab sofort wieder erlaubt.
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft

Kommentare