Verkehrsbehinderungen ab April

Kanalsanierungsarbeiten kosten 1,5 Millionen Euro

  • schließen

Schäftlarn - Die Kanalsanierungsarbeiten in Ebenhausen, Zell und Neufahrn sind vergeben. Die Kosten liegen bei 1,5 Millionen Euro.

Die Bietergemeinschaft „Brochier Entwässerungstechnik“ aus Nürnberg erhielt den Zuschlag, zusammen mit der „Max Bögl-Stiftung Co.KG“ aus Neumarkt. Die Kosten für das Porjekt werden bei rund 1,5 Millionen Euro liegen.

Ein erstes Gespräch habe es gegeben, sagte der Leiter des Gemeindwerks, Wolfgang Sacher, den Gemeinderäten im Werkausschuss. Wie im November vergangenen Jahres berichtet, waren die Aufträge zur Sanierung bereits vergeben, doch aufgrund einer Bieterbeschwerde musste die Ausschreibung wiederholt werden. 

Jeder Eigentümer, beziehungsweise die bei Wohneigentümergemeinschaften bevollmächtigten Hausverwaltungen, werden in Kürze ein Schreiben der Gemeinde bekommen und über die weiteren Schritte informiert. Die Sanierungen werden dann Stück für Stück vorgenommen. Allerdings müssen die Zeitpläne zur Sanierung der privaten Grundstücksentwässerungsanschlüsse noch erarbeitet werden. „Wir denken“, sagte der Werksleiter, „dass wir diese bis Anfang Mai vorliegen haben.“ Aus diesem Grund bittet Sacher die Bürger, von Anrufen im Rathaus abzusehen. „Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nichts Neues vermelden.“ 

Die Arbeiten zur Sanierung der öffentlichen Sammelkanäle hingegen werden voraussichtlich am 4. April beginnen. Mit Verkehrsbehinderungen ist dann zu rechnen.

sh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Weil sie im Fußraum nach einem Feuerzeug suchte, hat eine Fahrerin in Unterbiberg einen Unfall gebaut.
24-Jährige bei Unfall in Unterbiberg schwer verletzt
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Einen Sachschaden von 50 000 Euro hat ein Betrunkener am Sonntag gegen 2.40 Uhr bei einem Unfall in Markt Schwaben angerichtet. Und noch anderes mehr, berichtet die …
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Mit 0,9 Promille in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt
Nachdem er Glühwein getrunken hatte, ist ein Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt worden.
Mit 0,9 Promille in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt
Schüler-Prognose schockt Garching
Eine Prognose, die den Stadtrat Garching schockt: Sie sagt einen unerwartet rasanten Anstieg der Schülerzahlen vorher. Dann reichen die Schulen vorne und hinten nicht.
Schüler-Prognose schockt Garching

Kommentare