Verkehrsbehinderungen ab April

Kanalsanierungsarbeiten kosten 1,5 Millionen Euro

  • schließen

Schäftlarn - Die Kanalsanierungsarbeiten in Ebenhausen, Zell und Neufahrn sind vergeben. Die Kosten liegen bei 1,5 Millionen Euro.

Die Bietergemeinschaft „Brochier Entwässerungstechnik“ aus Nürnberg erhielt den Zuschlag, zusammen mit der „Max Bögl-Stiftung Co.KG“ aus Neumarkt. Die Kosten für das Porjekt werden bei rund 1,5 Millionen Euro liegen.

Ein erstes Gespräch habe es gegeben, sagte der Leiter des Gemeindwerks, Wolfgang Sacher, den Gemeinderäten im Werkausschuss. Wie im November vergangenen Jahres berichtet, waren die Aufträge zur Sanierung bereits vergeben, doch aufgrund einer Bieterbeschwerde musste die Ausschreibung wiederholt werden. 

Jeder Eigentümer, beziehungsweise die bei Wohneigentümergemeinschaften bevollmächtigten Hausverwaltungen, werden in Kürze ein Schreiben der Gemeinde bekommen und über die weiteren Schritte informiert. Die Sanierungen werden dann Stück für Stück vorgenommen. Allerdings müssen die Zeitpläne zur Sanierung der privaten Grundstücksentwässerungsanschlüsse noch erarbeitet werden. „Wir denken“, sagte der Werksleiter, „dass wir diese bis Anfang Mai vorliegen haben.“ Aus diesem Grund bittet Sacher die Bürger, von Anrufen im Rathaus abzusehen. „Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nichts Neues vermelden.“ 

Die Arbeiten zur Sanierung der öffentlichen Sammelkanäle hingegen werden voraussichtlich am 4. April beginnen. Mit Verkehrsbehinderungen ist dann zu rechnen.

sh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tiefergelegt durchs Nadelöhr bei Ismaning
Ismaning - Im Verfahren für einen vierspurigen Ausbau der B 471 will die Gemeinde Ismaning zum Lärmschutz unbedingt die Tieferlegung der Straße erreichen. Ein Nadelöhr …
Tiefergelegt durchs Nadelöhr bei Ismaning
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Feldkirchen - Der Austritt von drei Gemeinderäten aus der Partei hat die CSU in Feldkirchen erschüttert. Auf dem Neujahrsempfang schlug der Ortsvorsitzender Herbert …
Nach Bruch der Fraktion: Vanvolsem gibt sich souverän
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Oberhaching - Eine Brücke, jede Menge Ärger: Der Streit um den Kapellensteig in Oberhaching geht in die x-te Runde. Monatelang galt der Stahlbauer als der Sündenbock für …
Kapellensteig-Posse: Stahlbauer wehrt sich
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren

Kommentare