66-Jähriger schwer verletzt

Rennradfahrer rast ungebremst gegen Auto

Nahezu ungebremst ist am Samstag ein Rennradfahrer (66) in Schäftlarn gegen ein Auto geprallt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. 

Mit einem Bekannten war der 66-Jährige Münchner am Vormittag auf einer Radtour. Gegen 12 Uhr fuhren sie laut Polizei die abschüssigen Starnberger Straße in hohem Tempo hinab. Zeitgleich wollte eine 36-Jährige mit ihrem Skoda von der Straße Niederried die Starnberger Straße überqueren. Sie übersah den Rennradfahrer, der nahezu ungebremst in die Seite des Autos prallte. Der Münchner schleuderte auf die Straße und verletzte sich schwer. Er kam mit dem Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus. Der 66-Jährige trug zum Unfallzeitpunkt einen Helm, der ihn wahrscheinlich vor zusätzlich schweren Kopfverletzungen bewahrt hat. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 2000 Euro. 

pk

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Knöcheltief sind die Pendler in der Unterführung am Lohhofer S-Bahnhof im Wasser gestanden. Für Fahrgäste, die trockenen Fußes zum Zug kommen wollten, wurde der Weg zum …
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher
Der Theaterverein „Zeitkind“ in Garching zeigt sein neues Stück - angelehnt an einen Psychothriller. Das Beste: Das Publikum kann mitraten: Wer ist der Täter?
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher
Ein Saunagang als Wellness-Kur für Bienen
Mehr Honig und ein längeres Leben dank der Bienensauna: Das Gerät von Imker Richard Rossa tötet gefährliche Milben in den Stöcken ab und erhöht die Leistungsfähigkeit …
Ein Saunagang als Wellness-Kur für Bienen
Jugendliche geständig
Nach Sachbeschädigungen am Unterschleißheimer See hat die Polizei fünf Jugendliche ermittelt, die teilweise geständig sind.
Jugendliche geständig

Kommentare