Betrunken am Steuer

Schäftlarner fährt gegen Baum

Schäftlarn - Mit 1,22 Promille hat ein 23-Jähriger einen Unfall gebaut - und danach selbst die Polizei verständigt.

In der Nacht zum Samstag, 24. Dezember, fuhr der 23-jährige Schäftlarner gegen 2.05 Uhr auf der Prof.-Benjamin-Allee in Ebenhausen in südlicher Richtung und verlor die Kontrolle über seinen Peugeot. Das Auto kam laut Polizei nach rechts von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Der 23-Jährige hatte Glück: Er überstand den Unfall unverletzt und setzte selbst den Notruf bei der Polizei ab. Ein Alcotest vor Ort ergab 1,22 Promille, und der junge Mann musste seinen Führerschein abgeben und wurde zur Blutentnahme gebracht. Sein fahruntüchtiger Wagen kam zur Verwahrstelle. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner rast in Papas Mercedes mit 210 über die A995
Ein 22-Jähriger nahm es mit der Geschwindigkeit auf der A995 bei Taufkirchen und in München nicht so genau. Mit 210 Stundenkilometern raste er über die Autobahn und …
Münchner rast in Papas Mercedes mit 210 über die A995
Führerschein abgegeben - und am Steuer erwischt 
Im August hatte ein Bosnier seinen Führerschein abgegeben - freiwillig. In Hochbrück saß er trotzdem am Steuer.
Führerschein abgegeben - und am Steuer erwischt 
JU initiiert Bürgerbegehren pro Maibaum-Parkplatz
Die JU will den Parkplatz in Neubibergs Zentrum erhalten. Sie üben massive Kritik an den Tiefgaragen-Plänen und starten ein Bürgerbegehren.
JU initiiert Bürgerbegehren pro Maibaum-Parkplatz
Kreis vertröstet Kommunen
2018 wird‘s nichts mit den Millionen: Für Realschulen und Gymnasien kriegen die Kommunen frühestens 2019 Geld vom Landkreis zurück. Aus einem bestimmten Grund.
Kreis vertröstet Kommunen

Kommentare