+
Die 18-Jährige kommt mit dem Schrecken davon. Symbolbild. 

Kontrolle verloren

Suzuki schleudert am Schäftlarner Klosterberg

War sie zu schnell? Eine 18-Jährige hat sich sich mit ihrem Suzuki um 180 Grad gedreht bei der Fahrt von Schäftlarn hinunter zum Kloster.

Schäftlarn – Eine 18-Jährige aus dem Landkreis Wolfratshausen fuhr am Montag um 10.30 Uhr mit ihrem Suzuki auf der Staatsstraße von Schäftlarn Richtung Kloster Schäftlarn.

 Kurz nach dem Schotterparkplatz kam ihr Wagen auf dem Klosterberg nach rechts von der Fahrbahn ab und drehte sich um 180 Grad. Laut Polizei fuhr die 18-Jährige dabei ein Verkehrsschild um. Der Schaden beläuft sich auf 2500 Euro, meldet die Polizei. Die junge Frau wurde nicht verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zurück zu alter Stärke: Das sind die Kandidaten der CSU Feldkrichen
Die CSU Feldkirchen will bei der Kommunalwahl 2020 das Rathaus zurückerobern und viele Sitze im Gemeinderat ergattern. Mit diesen Kandidaten soll es klappen.
Zurück zu alter Stärke: Das sind die Kandidaten der CSU Feldkrichen
Bürgermeister will ein Windrad im Hofoldinger Forst - vor Rathaus protestieren wütende Gegner
Brunnthal beteiligt sich weiter an den Windkraft-Planungen für den Hofoldinger Forst. Der Bürgermeister plädiert für ein Windrad im Wald. Vor dem Rathaus gibt es wütende …
Bürgermeister will ein Windrad im Hofoldinger Forst - vor Rathaus protestieren wütende Gegner
SPD Baierbrunn: Uwe Harfich tritt an
Einstimmig hat der SPD-Ortsverein Baierbrunn laut Mitteilung Uwe Harfich als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2020 nominiert.
SPD Baierbrunn: Uwe Harfich tritt an
Nur 300 Gramm Plastikmüll im Jahr: Diese Frau produziert ihr eigene Kosmetik und Co.
Pro Jahr produziert der Durchschnittsdeutsche rund 220 Kilogramm Plastikmüll. Aline Pronnet erzeugt im gleichen Zeitraum etwa 300 Gramm. Wie sie das schafft, erfahren …
Nur 300 Gramm Plastikmüll im Jahr: Diese Frau produziert ihr eigene Kosmetik und Co.

Kommentare