Aus dem Polizeibericht

Vorfahrt missachtet: 15.000 Euro Schaden

Einen Sachschaden von rund 15.000 Euro hat ein 36-jähriger VW-Fahrer bei einem Unfall in Schäftlarn verursacht. Dabei wurden die beiden verwickelten Pkw schrottreif beschädigt.

Schäftlarn - Der 36-Jährige aus Markt Indersdorf (Kreis Dachau) wollte am Montag gegen 15.55 Uhr mit seinem Golf die Staatsstraße 2071 überqueren und auf die A95 auffahren. Dabei übersah er laut Polizeiangaben einen Autofahrer aus Berg (Kreis Starnberg). Der 67-Jährige konnte mit seinem Suzuki nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Golf frontal. 

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge schrottreif beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei taxiert den Schaden auf rund 15000 Euro. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Die Feuerwehr hatte am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof einen Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. …
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Die „Golfrange“ in Kirchstockach war mit rund 40 Bürgern vergleichsweise gut besucht. Lediglich Bürgermeister Stefan Kern (CSU) fehlte krankheitsbedingt. Doch sein …
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Fester Sicherheitsdienst für Asylbewerberunterkunft
Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen durch zwei Afghanen unweit der Asylbewerberunterkunft am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Regierung von Oberbayern …
Fester Sicherheitsdienst für Asylbewerberunterkunft

Kommentare