Feier von Anwohnern an der Bergstraße in Schäftlarn

Wegen Auflagen: Gemeinde verbietet Sommerfest

Mehrere Jahre sollen sich die Organisatoren nicht an die Auflagen gehalten haben: Darum gibt‘s nun keine Genehmigung mehr für das Sommerfest an der Bergstraße von der Gemeinde. Die Anwohner sind sauer. 

Schäftlarn – Eigentlich war es eine schöne Sache: Seit Jahren organisieren die Anwohner der Bergstraße ein Sommerfest. „Es ist für alle Nachbarn“, betonte Anwohner Franz Meier in der Bürgerfrageviertelstunde der Gemeinderatssitzung. „Junge, Alte, neu Hinzugezogene und Altbürger.“ Ein Partyzelt wurde aufgestellt, Getränke organisiert. Genutzt wurden „teils private Flächen, teils öffentlicher Grund“.

Für letzteren muss bei der Gemeinde ein Antrag auf Sondernutzung gestellt werden. „In den letzten Jahren war das kein Problem, nun wurde uns gesagt, dass wir 2017 wohl keine weitere Genehmigung bekommen.“

Der Grund dafür liegt im „Verstoß gegen verschiedene Auflagen über mehrere Jahre hinweg in Folge“, sagt der Geschäftsführende Beamter Stefan Wallner. „Bereits 2016 haben wir die Organisatoren vor dem Sommerfest gebeten, die Auflagen einzuhalten und auf Konsequenzen hingewiesen.“

Eine dieser Auflagen betrifft den Zeitpunkt des Zeltabbaus. „Der erfolgte später als festgelegt, sodass eine uneingeschränkte Nutzung der Straße unmöglich war.“ Ein Punkt, den Meier so nicht stehen lassen möchte. „Die Bergstraße ist eine Sackgasse, und der Wendehammer wird eigentlich nur von den Anwohnern befahren. Sollen wir denn das Zelt mitten in der Nacht abbauen?“ Nur sind bei der Gemeinde wiederholt Beschwerden über Auflagenverstöße eingegangen. „Somit waren wir gezwungen zu reagieren und haben keine andere Möglichkeit gesehen, als weitere Genehmigungen bis auf weiteres zu versagen.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Der Vorplatz am Bürgerhaus in Unterföhring wird umgestaltet. Dafür nimmt die Gemeinde bis zu 600.000 Euro in die Hand. Auch einige Reparaturen sind geplant.
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Das umstrittene Militärsalut der türkischen Nationalmannschaft auf dem Fußballplatz findet mehrere Nachahmer im Landkreis. Trotz Androhung harter Strafen.
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert
Einst war es Ackerland, heute ist die Bezirksstraße eine beliebte Einkaufsmeile, die dennoch zu kämpfen hat. Eine Ausstellung zeigt, wie sich die Straße gewandelt hat.
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert
Alle gegen den Kohleblock
Politischen Elan erleben die Grünen in Unterföhring. 24 Namen stehen auf der Gemeinderatsliste, die die Mitglieder am Donnerstag einstimmig beschlossen haben.
Alle gegen den Kohleblock

Kommentare