1928, mit Krone: Georg Ertl, Josef Westermayr, Fritz Schmidramsl, Johann Strasser, Johann Summerer, Heinrich Berg, Engelbert Rief, Georg Englmann, Johann Schweiger, Josef Schreiber, Karl Lindinger, Sebastian Vodermayr, Gottfried Weiss, Georg Obermair, Franz Strasser, Georg Haller, Kaspar Hanslbauer, Franz Westermayer, Martin Hanslbauer, Franz Obermeier, Michael Bichler, Josef Zehtner, Johann Kraus, Franz Hanslbauer, Georg Neumann, Franz Körner und Albert Kreuzpointner. F: privat

Schaffler-Fieber auf dem Neuma-Hof

Aschheim - Zum „Schaffler-Fieber" lädt die Schäfflerzunft Aschheim am Freitag, 27. Januar, auf den Neuma-Hof der Familie Schaller, Feldkirchner Straße 8.

Jeder ist ab 18 Uhr willkommen, um die Schäfflerzeit zu feiern, meldet Emmeran Haller. Um 19 Uhr zeigen die Aschheimer Schäffler einen Eröffnungstanz mit Fahnenbandübergabe. Der Eintritt kostet zwei Euro. Dafür gibt es Barbetrieb mit Schaffler-DJ, der Musik für Jung und Alt auflegt, eine Bar im alten, urigen Gewölbe und Bewirtung. Das Foto aus dem Jahre 1928 stammt aus der Chronik der Schäffler. Laut Emmeran Hallers Großmutter Rosa Haller waren damals Heinrich Berg und Kaspar Hanslbauer die Vortänzer. Die Liste aller Teilnehmer im Jahr 1928 (s. Foto) ist noch erhalten. gü

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kultursaison ohne Kultursaal: Garching geht zelten
Zehn Wochen lang findet das Kulturleben der Stadt Garching notgedrungen unter einer Zeltplane statt - der Aufbau kann sich aber sehen lassen.
Kultursaison ohne Kultursaal: Garching geht zelten
Flächenfresser Forschungscampus? - Anwohner kritisiert Dauer-Wachstum der TU in Garching
Überraschender Anwohner-Kritik sah sich der Garchinger Stadtrat gegenüber. Ein Bürger kritisierte den Forschungscampus scharf.
Flächenfresser Forschungscampus? - Anwohner kritisiert Dauer-Wachstum der TU in Garching
Posse um „lebensgefährliche“ Zwei-Zentimeter-Rinne | Oberschleißheim
Es ging um Leben und Tod, als der Oberschleißheimer Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung über eine Wasserrinne diskutierte - jedenfalls sah das ein Rat so.
Posse um „lebensgefährliche“ Zwei-Zentimeter-Rinne | Oberschleißheim
Zwei Tote nach Schüssen auf Baustelle in München: Kündigung als Motiv für Bluttat?
Was hat den Bauingenieur Gabrijel D. (29) am Donnerstag dazu gebracht, auf der Großbaustelle in der Au zuerst den Polier Andreas K. (45) und dann sich selbst zu …
Zwei Tote nach Schüssen auf Baustelle in München: Kündigung als Motiv für Bluttat?

Kommentare