Schleißheimer Narrenrat stellt sein Kurfürstenpaar vor

Oberschleißheim - Am Samstag, 23. November, wird der Schleißheimer Narrenrat (SNR) mit seiner Garde- und Showtanzgruppe um 11 Uhr in der Pfarrei Maria Patrona Bavariae in Oberschleißheim das 36. Kurfürstenpaar vorstellen und die Faschingssession einläuten.

Zur Proklamation sind alle eingeladen, die mit Spaß, Musik und guter Laune bei einem Frühschoppen dabei sein möchten. Der Eintritt ist frei. Beim Silvester-Gala-Ball am 31. Dezember folgt die Inthronisation des Kurfürstenpaares im Bürgerhaus Oberschleißheim. Der Abend beginnt mit einem Willkommensdrink. Die Live-Band „Flash-Dance“ spielt zum Tanz. Abgerundet wird der Abend mit einem Galamenü und der SNR Showeinlage. Zum Abschluss gibt‘s auf dem Bürgerplatz ein großes Feuerwerk. Die Karten kosten 42 Euro. Kartenreservierung ab sofort unter Tel. 089/31 59 41 66. gü

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Ein Münchner Mountainbiker ist auf der sogenannten „Isartrail Grünwaldrunde“ gestürzt. Spaziergänger fanden ihn, doch er verstarb.
Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Pullacher Grüne stellen ihre Kandidaten auf
Die Pullacher Grünen haben zwar ihre amtierende Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund schon im Juli für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Aber jetzt wurde die …
Pullacher Grüne stellen ihre Kandidaten auf
100 Jahre AWO: Hohes soziales Engagement trotz Helfer-Knappheit
Verschiedene Bürgermeister und der Landrat machten, anlässlich des 100. Geburtstags der AWO, auf die herausragende Betreuung und Unterstützung im Landkreis aufmerksam. 
100 Jahre AWO: Hohes soziales Engagement trotz Helfer-Knappheit
Verwaltung zieht in Bürogebäude: Zu Besuch im Übergangs-Rathaus
Das Aschheimer Rathaus ist vorübergehend in ein Bürogebäude in der Saturnstraße umgezogen. Wir haben beim Bürgermeister nachgefragt, wie sich die Mitarbeiter eingelebt …
Verwaltung zieht in Bürogebäude: Zu Besuch im Übergangs-Rathaus

Kommentare