+

Schmökern auf drei Ebenen

Unterföhring - Seit heute ist die Unterföhringer Gemeindebibliothek im neuen Bürgerhaus offiziell eröffnet. Ihr Blickfang ist die zentrale Wendeltreppe, die drei Ebenen verbindet.

Ilse Werner (v.r.) darf sich ab sofort Bibliotheksleiterin nennen: „Der Umzug ins Bürgerhaus ist ein riesiger Entwicklungssprung“, sagte die bisherige Büchereileiterin begeistert, „wir verfügen jetzt über die zweieinhalbfache Fläche“. Die vergangenen zwei Wochen waren eine Testphase für sie und ihr Team - (v. l.) Katharina Hecht, Verena Reber und Inge Siegmund - um mit der modernen Selbstverbuchertechnik vertraut zu werden. Morgen findet im gesamten Bürgerhaus der Tag der offenen Tür von 11 bis 17 Uhr für alle statt, die den roten Glas-Beton-Bau näher kennen lernen wollen. Ihren ersten Arbeitstag hatte heute die neue Kulturamtsleiterin Barbara Schulte-Rief (v.l.). Die 33-Jährige übernimmt die Leitung des Hauses und ist für das Kulturprogramm 2011/12 zuständig. Auch diejenigen, die dem Haus bisher reserviert gegenüberstanden, haben am Samstag Gelegenheit, sich bei einer Führung mit Bürgermeister Franz Schwarz (r.) ein komplettes Bild zu machen.

icb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionen-Nachzahlung wegen Google-Werbung: „Das ist absolut irrwitzig“
Die neue Auslegung des Steuerrechts würde unter anderem die Schäftlarner Rollladen-Firma Schönberger hart treffen, die bei Google Anzeigen schaltet. Sie erhielt nach der …
Millionen-Nachzahlung wegen Google-Werbung: „Das ist absolut irrwitzig“
Kultursaison ohne Kultursaal: Garching geht zelten
Zehn Wochen lang findet das Kulturleben der Stadt Garching notgedrungen unter einer Zeltplane statt - der Aufbau kann sich aber sehen lassen.
Kultursaison ohne Kultursaal: Garching geht zelten
Flächenfresser Forschungscampus? - Anwohner kritisiert Dauer-Wachstum der TU in Garching
Überraschender Anwohner-Kritik sah sich der Garchinger Stadtrat gegenüber. Ein Bürger kritisierte den Forschungscampus scharf.
Flächenfresser Forschungscampus? - Anwohner kritisiert Dauer-Wachstum der TU in Garching
Posse um „lebensgefährliche“ Zwei-Zentimeter-Rinne | Oberschleißheim
Es ging um Leben und Tod, als der Oberschleißheimer Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung über eine Wasserrinne diskutierte - jedenfalls sah das ein Rat so.
Posse um „lebensgefährliche“ Zwei-Zentimeter-Rinne | Oberschleißheim

Kommentare