Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus

Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus
25 000 Euro mehr: Die Radl- und Rollerständer sollen den Vorschriften des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs genügen. Das wird teuer. F: bb

Schulhof bleibt, wie er ist

Heimstetten - Kosten: Projekt an der Silva-Schule liegt für ein Jahr auf Eis

Heimstetten - Eigentlich war es nur eine Formsache. Im Oktober hatte der Bauausschuss einstimmig beschlossen, den Schulhof der Silva-Grundschule in Heimstetten aus Sicherheitsgründen für 80 000 Euro umzubauen. Doch in neun Monaten haben sich die Kosten annähernd verdoppelt, die Gemeinderäte wussten nicht warum - und so fiel die Entscheidung mit 1:23 Stimmen deutlich dagegen aus. Große Enttäuschung bei Schülern, Lehrern und Rektorin Angela Hilger.

Die Schulleiterin hatte den Umbau in der Vergangenheit immer wieder mit Sicherheitsaspekten begründet. Ein Argument: Autofahrer könnten nicht erkennen, ob ein Kind mit Radl oder Tretroller ankäme. Für den Umbau waren keine baulichen Veränderungen vorgesehen.

Jetzt hat Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) vor der abschließenden Entscheidung im Gemeinderat Gesamtkosten von über 155 000 Euro präsentiert. Diese Steigerung erkläre sich durch „Entwässerungen und die ADFC-konformen Rad- und Tretrollerständer“. Diese Begründung reichte dem Gremium nicht. Auf Antrag von Franz Graf (CSU) entschieden die Politiker, den Umbau um ein Jahr zu verschieben - lediglich Rektorin und VFW-Gemeinderätin Hilger war anderer Meinung.

Im Gespräch mit dem Münchner Merkur erläuterte Böltl diese enorme Kostensteigerung: „Ursprünglich dachten wir, dass wir das Pflaster des Lehrerparkplatzes übernehmen können. Bei einer Überprüfung stellten wir fest, dass es zu breite Fugen hat und damit nicht geeignet für Rollstühle ist. Ein barrierefreies Pflaster setzt aber eine neue Entwässerung voraus, die allein schon 25 000 Euro kostet.“ Ebenso habe man zunächst mit handelsüblichen Fahrradständern kalkuliert, nun seien aber ADFC-konforme berechnet, die auch 25 000 Euro teurer sind.

Schulleiterin Hilger konnte die Entscheidung nicht verstehen, denn als Rektorin wolle sie nicht „irgendwelche kosmetische Veränderungen, sondern Sicherheit“. Die Klasse 4b der Silva-Schule hatte in diesem Jahr das Thema „Gemeinderat“ auf dem Lehrplan stehen und eine Gemeinderatssitzung besucht. Enttäuscht verfassten die Schüler mit Klassleiterin Iris Hess einen Brief an die Kommunalpolitiker: „Bitte lieber Gemeinderat macht was!!! Wir haben uns so auf euch verlassen (...) und waren froh, dass umgebaut werden sollte. Nun müssen wir wieder jeden Morgen und Mittag um unsere Sicherheit und damit unser Leben fürchten.“

Bert Brosch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Unsere Mutter ist nicht an, sondern wegen Corona gestorben“: Luise Schleichs  (81) einsamer Tod
Luise Schleich war 81 Jahre alt und, abgesehen von ihrer Demenz, fit. In ihrem Seniorenheim war die alte Dame beliebt. Nun verstarb sie ganz alleine - wegen Corona.
„Unsere Mutter ist nicht an, sondern wegen Corona gestorben“: Luise Schleichs  (81) einsamer Tod
Coronavirus im Landkreis München: Weiterer Todesfall - Keine Neuinfektionen
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Noch immer werden Todesfälle vermeldet. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos …
Coronavirus im Landkreis München: Weiterer Todesfall - Keine Neuinfektionen
Das erste Freibad öffnet erst an Fronleichnam
Erst hatten sie noch gezögert, nun sind sie die ersten im Landkreis München: Am Donnerstag, 11. Juni, zum Feiertag, startet die Gemeinde Haar in die Freibadsaison.
Das erste Freibad öffnet erst an Fronleichnam
US-Soldat stirbt tragisch vor 75 Jahren: Die bewegende Geschichte hinter diesem Gedenkstein in Hohenbrunn
Nach dem Kriegsende in Deutschland kam ein beliebter Mediziner der US-Armee in Glonn unter tragischen Umständen ums Leben. In Hohenbrunn erinnert ein Gedenkstein an sein …
US-Soldat stirbt tragisch vor 75 Jahren: Die bewegende Geschichte hinter diesem Gedenkstein in Hohenbrunn

Kommentare