1 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
2 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
3 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
4 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
5 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
6 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
7 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.
8 von 9
Bei dem Unfall auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.

Auto gerät auf Gegenfahrbahn

Schwerer Unfall bei Höhenkirchen - drei Schwerverletzte

Höhenkirchen - Bei einem schweren Unfall sind auf der Ortsumfahrung Höhenkirchen in Höhe der Abzweigung Faistenhaar drei Menschen schwer verletzt worden.

Schlimmer Unfall am Samstag Mittag: aus unklarer Ursache war ein Pkw Opel Insignia in Fahrtrichtung Süden auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Wagen überquerte dabei die Abbiegespur aus der Gegenrichtung und prallte auf der nördlichen Fahrtrichtung frontal mit einem Pkw aus dem Landkreis Nordsachsen zusammen. Drei Insassen erlitten zum Teil schwere Verletzungen und kamen mit dem Hubschrauber in Krankenhäuser. Zur schonenden Rettung der beiden Opel-Insassen musste die Feuerwehr das Fahrzeugdach abtrennen. Die Staatsstraße war für über zwei Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

 

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schmuckstück für 36 Millionen Euro
Die Gäste staunten nicht schlecht am ersten Tag der offenen Schultüren. Die neue Therese-Giehse-Realschule ist ein Schmuckstück.
Schmuckstück für 36 Millionen Euro
Kipplaster kippt: Fahrer verliert das Bewusstsein
Bei einem Arbeitsunfall an der Schorner Straße in Baierbrunn ist am heute Morgen der Fahrer eines Kipplasters verletzt worden.
Kipplaster kippt: Fahrer verliert das Bewusstsein
Der alte „Gockl“ kehrt zurück
Endlich geht es weiter beim Thema „Gockl“. Das einstige Gasthaus soll an der Münchner Straße nach historischem Vorbild neu errichtet werden. Also kleiner und schmäler …
Der alte „Gockl“ kehrt zurück

Kommentare