Siebenbürger feiern Kathreinball

Unterschleißheim - Erster offizieller Auftrittt bei einem Kathreinerball für die Kindertanzgruppe der Nachbarschaft der Siebenbürger Sachsen Lohhof in Unterschleißheim.

„Die Gruppe, in der fünf- bis achtjährige Buben und Mädchen tanzen, existiert erst seit anderthalb Jahren“, sagt Vorsitzender Ralf Potsch. „Von ihren fünf Tänzen die sie bereits erlernt haben, haben sie vier vorgeführt.“ Eine stolze Zahl, da es gut ein Jahr gedauert habe, bis die Gruppe zusammengewachsen sei.

Auch wenn der Namenstag für Katharina erst am 25. November ist, haben sich die Siebenbürger dazu entschlossen, bereits jetzt den Ball zu feiern. „Weil an den nächsten zwei Sonntagen Volkstrauertag und Totensonntag ist“, erklärt Potsch. Etwa 90 Gäste kamen, damit ist Potsch zufrieden. Durch eine Vereinsinterne Silberhochzeit am selben Tag hätten mindestens 20 Leute gefehlt. Neben den Volkstänzen waren die Gedichte in Mundart ein besonderes Erlebnis. Ein Mitglied trug sie vor. Weil allerdings nicht alle Besucher das Siebenbürger Sächsisch verstanden haben, wurden die Gedichte noch einmal übersetzt. ku/Foto: förtsch

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion