Spaß für die Jugend

Straßlach-Dingharting - Nicht nur für Kinder will Gemeinde Attraktionen schaffen

Straßlach-Dingharting - Spielgeräte für Kinder? Oder lieber Attraktionen für Jugendliche? Bei dem Freizeitbereich zwischen Sportplatz und Kindergarten sind sich die Gemeinderäte aus Straßlach-Dingharting noch unschlüssig. Generell aber steht fest, dass das Sportgelände rund um den Hartplatz aufgemöbelt wird. Vereine, Gemeinde und Fachplanerin Eva Schneider haben ein Konzept entworfen: Noch in diesem Jahr bekommt der Hartplatz eine neue Doppellaufbahn und Sprunggrube für 148 000 Euro. Auch das Haus der Kinder profitiert von der Umgestaltung - etwa durch neue Spielgeräte. Der Tennisverein erhält eine freie Flächet - für Tennisfelder und eine Tribüne.

Dissens gab es nur bei den Spielgeräten: „Wir tun so viel für unsere Kleinen, zwei Spielplätze haben wir nun schon. Einen in Dingharting haben wir kürzlich gebaut. Sollen wir wirklich wieder in einen Spielplatz investieren?“, monierte Christina Salzberger (FWG). Auch Peter Schneider (Unabhängige Wählervereinigung) sah das ähnlich. „Wir dürfen unsere Jugendlichen nicht vernachlässigen.“ Er schlug einen Volleyballplatz oder einen Soccer-5 -Platz vor. lja

Auch interessant

Kommentare