Unfall Aying Silo Gaulke
1 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
2 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
3 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
4 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
5 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
6 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
7 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
8 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.

Kreuzung übersehen

Spektakulärer Stunt: Audi landet in Silo

Aying - Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat. 

Ein 38-Jähriger ist Sonntagnacht bei Aying von der Fahrbahn abgekommen und in ein Fahrsilo gekracht. Laut Polizeiangaben, übersah der von Großhelfendorf kommende Audi-Fahrer die Einmündung zur Kreisstraße M9 und raste geradeaus auf das Gelände eines Bauernhofs. Dort krachte und stürzte er in die sechs Meter breite und fast zwei Meter tiefe Lagereinrichtung. Dabei verletzte sich der Mann aus dem südöstlichen Landkreis leicht. Bei ihm wurden 0,6 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Der Audi A6 erlitt einen Totalschaden, und auch das Silo wurde massiv beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50 000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren Helfendorf und Aying waren mit 34 Einsatzkräften vor Ort und sicherten die Unfallstelle sowie ausgetretene Betriebsmittel.

kg

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ottobrunn
Bankautomat in Ottobrunn gesprengt - Die Bilder
In Ottobrunn ist in der Nacht zum Mittwoch zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate ein Bankautomat der Deutschen Bank gesprengt worden. Die Bilder.
Bankautomat in Ottobrunn gesprengt - Die Bilder
Hundert Meter hohe Rauchsäule: Sortieranlage brennt völlig aus
In Feldkirchen ist eine Müllsortieranlage völlig abgebrannt. Eine hundert Meter hohe Rauchsäule war kilometerweit sichtbar. Gefährlich: Ganz in der Nähe befindet sich …
Hundert Meter hohe Rauchsäule: Sortieranlage brennt völlig aus
Überraschung beim Georgiritt in Schäftlarn
Eine ziemlich große Überraschung erlebten Hunderte Zuschauer am Sonntag beim Georgiritt in Schäftlarn. Den Umritt führte ein „Neuer“ im Sattel an.
Überraschung beim Georgiritt in Schäftlarn
Garchinger Bajuwarenhäuptling Taufpate für Orchidee
Ein rauer Bajuwarenhäuptling und eine zarte Orchidee - seit der faszinierenden Blumenschau im Bürgerhaus geht das zusammen! 
Garchinger Bajuwarenhäuptling Taufpate für Orchidee

Kommentare