Unfall Aying Silo Gaulke
1 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
2 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
3 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
4 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
5 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
6 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
7 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
8 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.

Kreuzung übersehen

Spektakulärer Stunt: Audi landet in Silo

Aying - Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat. 

Ein 38-Jähriger ist Sonntagnacht bei Aying von der Fahrbahn abgekommen und in ein Fahrsilo gekracht. Laut Polizeiangaben, übersah der von Großhelfendorf kommende Audi-Fahrer die Einmündung zur Kreisstraße M9 und raste geradeaus auf das Gelände eines Bauernhofs. Dort krachte und stürzte er in die sechs Meter breite und fast zwei Meter tiefe Lagereinrichtung. Dabei verletzte sich der Mann aus dem südöstlichen Landkreis leicht. Bei ihm wurden 0,6 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Der Audi A6 erlitt einen Totalschaden, und auch das Silo wurde massiv beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50 000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren Helfendorf und Aying waren mit 34 Einsatzkräften vor Ort und sicherten die Unfallstelle sowie ausgetretene Betriebsmittel.

kg

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Weihbischof ermutigt zum Glauben
Im Kirchenschiff war schon zehn Minuten vor Beginn des Festgottesdienstes kein Sitzplatz mehr frei. So groß war der Andrang im schönen Barockkircherl, dass viele stehen …
Weihbischof ermutigt zum Glauben
Baierbrunn
Dunkle Qualmwolke über Buchenhain - was da so schlimm geraucht hat
Schwarzer Qualm ist am Freitagmittag über der Ulmenstraße in Buchenhain aufgestiegen - so massiv, dass gleich mehrere Notrufe eingegangen sind. Kein Wunder bei dem, was …
Dunkle Qualmwolke über Buchenhain - was da so schlimm geraucht hat
Sauerland
Dreikönigsumritt in Arget - Alle Fotos
Seit 23 Jahren stärkt der Dreikönigsumritt in Arget die Dorfgemeinschaft und lockt Besucher an. Hier finden Sie alle Fotos von 2018.
Dreikönigsumritt in Arget - Alle Fotos
Ismaning
Bischof bringt Pfarrer erotischen Tanz bei
Wenn der Vorhang aufgeht, kniet die Pfarrersköchin vor Hochwürden und nestelt an seinen Hosenknöpfen. Hoppala. 
Bischof bringt Pfarrer erotischen Tanz bei

Kommentare