Aus Spiel- wird Parkplatz

- Die einstigen Kinder vom Watzmannring sind erwachsen geworden

Garching (an) - Der Spielplatz am Watzmannring in Garching soll endgültig Parkplätzen weichen. Der Planungsausschuss hat einstimmig beschlossen, dem steigenden Bedarf an Stellplätzen in dem Wohngebiet nachzukommen. Wie berichtet, geht die Initiative von Anwohnern selbst aus.

Sechs Stellplätze und eine Grünanlage sollen entstehen, wo sich bislang Mütter mit ihren Kindern die Zeit vertrieben. Offensichtlich aber hat sich die Einwohnerstruktur am Watzmannring derart gewandelt, dass der Spielplatz überflüssig ist. Im Gegenzug seien Parkplätze Mangelware, sagte Bürgermeister Manfred Sobrig. Zudem läge der Spielplatz seit Jahren brach, die nicht genutzten Geräte seien defekt. Laut Bauamtschef Klaus Zettl befinden sich im Umkreis von 100 Metern gleich mehrere Spielplätze.

3. Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) erläuterte die Lage am Watzmannring: Die Kinder der einst jungen Familien, die diese Siedlung vor etwa 15 Jahren bezogen hätten, seien erwachsen geworden. Statt eines Spielplatzes sei ihnen ein Parkplatz bedeuten lieber. Gruchmann nannte es "äußerst begrüßenswert", die Situation der demografischen Entwicklung anzupassen. Allerdings solle die Stadt das, was am Watzmannring "wegrationalisiert" werde, am Brunnenweg wieder ersetzen. Dort seien Spielplätze rar.

Nachdrücklich plädierte Henrika Behler (BfG) in diesem Zusammenhang dafür, die an die zukünftigen Stellplätze angrenzende Grünfläche aus Sicherheitsgründen möglichst offen zu halten. Vor nicht allzu langer Zeit sei dort aus einem Gebüsch heraus eine Frau überfallen worden. Deshalb verweigere sie sich einer "verwinkelten Lösung", sagte Behler, "Da treiben sich sonst Leute herum, die sich verstecken."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neffe fährt Onkel absichtlich mit Auto an: Opfer erleidet Wirbelbruch und Schädel-Hirn-Trauma
Neffe fährt Onkel absichtlich mit Auto an: Opfer erleidet Wirbelbruch und Schädel-Hirn-Trauma
Coronavirus im Landkreis München: Elf neue Infektionen übers Wochenende
Coronavirus im Landkreis München: Elf neue Infektionen übers Wochenende
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos

Kommentare