Stau nach Auffahrunfall

Hofolding - Ein Sachschaden in Höhe von 19 000 Euro ist entstanden bei einem Unfall auf der A 8 in Richtung München, Höhe Anschlussstelle Hofolding.

 Wie die Polizei mitteilt, war am Samstagvormittag ein 79 Jahre alter Autofahrer aus Zwickau auf den vor ihn fahrenden Wagen aufgefahren. Dieser wiederum schob sich auf ein weiteres Fahrzeug. Der Unfallverursacher und seine Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Rettungsarbeiten mussten zunächst zwei Fahrspuren gesperrt werden. In der Folge bildete sich ein längerer Stau. Im Einsatz war die Feuerwehr Hofolding.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (16) schwer verletzt
An der Kreuzung beim Kibek in Potzham hat am Samstag in 49-jähriger Autofahrer aus Polen nicht gut genug aufgepasst.
Motorradfahrer (16) schwer verletzt
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht auf Sonntag ab, nachdem in einem Mehrfamilienhaus in Vaterstetten in der Fasanenstraße ein Brand ausgebrochen war.
Feuerdrama: Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Die Feuerwehr hatte am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof einen Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. …
Feuerwehreinsatz an der S1: Strecke ist nicht mehr gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft

Kommentare