+
Unter der Rautenflagge: Die Gemeinderatskandidaten der „Bayernpartei – Die Weißblaue Liste“ Straßlach-Dingharting unterstützen Bürgermeister Hans Sienerth.

Ohne Bürgermeisterkandidat

Bayernpartei nominiert Kandidaten für Straßlach-Dingharting

Die „Bayernpartei - Die Weißblaue Liste“ hat in Straßlach-Dingharting ihre Gemeinderats-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt.

Straßlach-Dingharting– Einen frisch gestärktem Vorstand und ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2020 präsentiert die „Bayernpartei – Die Weißblaue Liste“ Straßlach-Dingharting. Als Vorstand wurde Franz Beierbeck in seinem Amt bestätigt, Martin Gall als 2. Vorstand, Ludwig Resenberger als 1. Kassier und Marina Beierbeck als Schriftführerin. Bei den Gemeinderatswahlen unterstützt die BP-WBL wie auch in der vorhergehenden Perioden den parteifreien Bürgermeister Hans Sienerth bei seiner erneuten Kandidatur. In den vergangenen sechs Jahren stellte sie mit Albert Geiger und Franz Beierbeck zwei Gemeinderäte – diese zu halten ist das ausgerufene Ziel für die nächste Wahlperiode.

Punkten will die Partei mit dem Versprechen, den dörflichen Charakter in Straßlach-Dingharting zu bewahren. BP-Vorstand Franz Beierbeck ist stolz darauf, dass sich die Bewerberliste für die Kommunalwahl 2020 aus einer gesunden Mischung aus einheimischen Bürgern zusammensetzt. Viele Kandidaten hätten bei den Ortsvereinen, wie der Feuerwehr, dem Burschenverein, in der katholischen Kirchengemeinde oder beim Veteranenverein leitende Funktionen. „Somit helfen sie beim Gestalten und Bewahren des Brauchtums unseres dörflichen Lebens in unserer Gemeinde“, betont die Bayernpartei und verspricht: „Unsere Kandidaten werden sich für das Gemeindewohl und für die Bürger engagieren.“  mm

Die Liste

1. Martin Gall, Landwirt; 2. Albert Geiger, Zahnarzt; 3. Ludwig Resenberger, Technischer Leiter; 4. Franz Beierbeck, Rentner; 5. Marina Beierbeck, Vertrieb; 6. Alexander Richard, Elektromonteur; 7. Hans Resenberger, Postbeamter; 8. Peter Eberl, Landwirt; 9. Johann Beierbeck, Fuhrunternehmer; 10. Max Götz, Buchhändler; 11. Sebastian Tisler, Spenglermeister; 12. Johann Grasl, Elektromeister; 13. Manfred Kappl, Brauer und Mälzer; 14. Barbara Beierbeck, Erzieherin; 15. Christoph Wiethaler, Anlagenmeister Sanitär; 16. Renate Röhrmoser, Verkauf.

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis München, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis München.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Der Februar war katastrophal“: Coronavirus trifft die Reisebranche im Landkreis
Ein spanisches Hotel unter Quarantäne und abgeriegelte Ortschaften in Italien: Die Ausbreitung des Coronavirus wirkt sich weiter aus – auch auf die Reisebranche im …
„Der Februar war katastrophal“: Coronavirus trifft die Reisebranche im Landkreis
Schlägerei an Fasching - Polizei sucht nach Tätern
Eine Faschingsparty in Unterschleißheim endete für zwei Männer unschön. Nach einer Schlägerei musste einer der beiden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht …
Schlägerei an Fasching - Polizei sucht nach Tätern
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Kurioses Toffifee-Chaos mitten in einem Supermarkt im Landkreis München. Ein Jodel-User hat jetzt ein Bild aus einem Supermarkt geteilt.
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera

Kommentare