Aus dem Polizeibericht

Nach Ausweichmanöver: BMW kracht in Gegenverkehr

Weil er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen wollte, ist ein BMW am Samstag bei Straßlach zunächst von der Fahrbahn abgekommen und dann in den Gegenverkehr gekracht. Ein Fiat-Fahrer wurde leicht verletzt.

Der 23-Jährige aus dem südlichen Landkreis war gegen 14.30 Uhr auf der Römerstraße in Richtung Straßlach unterwegs, als ihm in einer 30er-Zone ein roter Kleinwagen entgegen kam. Da dieser nach Aussagen von Zeugen offenbar zu weit in der Mitte der Fahrbahn fuhr, wich der 23-Jährige mit seinem BMW aus, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Laut Polizeiangaben, kam er dabei von der Straße ab und fuhr nach rechts auf das Bankett. Als er seinen BMW wieder auf die Fahrbahn lenken wollte, verlor der 23-Jährige die Kontrolle und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß der BMW mit dem Fiat eines 49-jährigen Münchners zusammen und schleuderte anschließend in einen Wald.

Der Fahrer des Fiat wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Auf dem Rücksitz saßen zudem zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren. Sie waren zum Glück angeschnallt und blieben unverletzt.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autos massiv beschädigt. Das linke vordere Rad des BMW wurde herausgerissen. Die Polizei taxiert den Schaden auf mehrere Zehntausend Euro. Die Römerstraße war während der Unfallaufnahme für circa anderthalb Stunden gesperrt.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Konzept für alten Schandfleck
Seit fünf Jahren tut sich nichts beim „Bräustüberl“ an der Hohenlindner Straße in Feldkirchen. Das Haus steht leer. Ob sich das bald ändert?
Neues Konzept für alten Schandfleck
Fanjubel vor der Geisterkulisse
Seit der Rückkehr in die 3. Liga ist die SpVgg Unterhaching bei den Fußballfans wieder stärker gefragt: Jeweils um die 5000 Zuschauer kamen zu den Heimspielen gegen den …
Fanjubel vor der Geisterkulisse
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99

Kommentare