Unfall in Straßlach

Pferd wirft Reiter ab: Mann (48) schwer verletzt

Straßlach - Bei einem Reitunfall auf einem Reiterhof in Straßlach ist am Dienstagabend ein 48-jähriger Münchner schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, nahm der Münchner gemeinsam mit seiner Ehefrau gegen 19.30 Uhr Reitstunden. Aus ungeklärter Ursache verweigerte das Pferd plötzlich und warf den 48-Jährigen vornüber ab. Er prallte mit dem Rücken auf den Boden. Dabei erlitt er eine Rippenfraktur und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Das Zindlerhaus in Unterföhring bleibt: Es genießt Denkmalschutz, die Gemeinde gibt ihre Abrisspläne auf - und muss nun ein weiteres Problem lösen.
Denkmalschutz: Das Zindlerhaus bleibt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Aufatmen beim TSV Sauerlach: Die Gemeinde hält   am Kunstrasenplatz fest - trotz Kostenexplosion.  
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest

Kommentare