Unfall in Straßlach

Pferd wirft Reiter ab: Mann (48) schwer verletzt

Straßlach - Bei einem Reitunfall auf einem Reiterhof in Straßlach ist am Dienstagabend ein 48-jähriger Münchner schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, nahm der Münchner gemeinsam mit seiner Ehefrau gegen 19.30 Uhr Reitstunden. Aus ungeklärter Ursache verweigerte das Pferd plötzlich und warf den 48-Jährigen vornüber ab. Er prallte mit dem Rücken auf den Boden. Dabei erlitt er eine Rippenfraktur und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rollstuhlfahrer nach Kollision mit Gabelstapler verstorben
Der Rollstuhlfahrer, der vor rund zwei Wochen auf dem Betriebsgelände eines Getränkegroßhandels in Oberhaching von einem Gabelstapler erfasst wurde, ist verstorben. Das …
Rollstuhlfahrer nach Kollision mit Gabelstapler verstorben
Rollstuhlfahrer (83) wird von Gabelstapler erfasst: tot
In Lebensgefahr schwebte ein Rollstuhlfahrer, der am Montag in Oberhaching von einem Gabelstaplerfahrer erfasst und mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus …
Rollstuhlfahrer (83) wird von Gabelstapler erfasst: tot
Im Notfall schnell am Einsatzort
Zwölf Minuten. Das ist die maximale Zeitspanne, die Rettungsdienste ab dem Moment der Alarmierung brauchen sollen, um am Einsatzort einzutreffen. Das klappt in der Regel …
Im Notfall schnell am Einsatzort
Jährlicher Zuschuss für First Responder
Die First Responder sind eine nicht mehr wegzudenkende Einheit im Ort. Nun hat der Gemeinderat Schäftlarn beschlossen, die laufenden Betriebskosten der Ehrenamtlichen …
Jährlicher Zuschuss für First Responder

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare