Unfall in Straßlach

Pferd wirft Reiter ab: Mann (48) schwer verletzt

Straßlach - Bei einem Reitunfall auf einem Reiterhof in Straßlach ist am Dienstagabend ein 48-jähriger Münchner schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, nahm der Münchner gemeinsam mit seiner Ehefrau gegen 19.30 Uhr Reitstunden. Aus ungeklärter Ursache verweigerte das Pferd plötzlich und warf den 48-Jährigen vornüber ab. Er prallte mit dem Rücken auf den Boden. Dabei erlitt er eine Rippenfraktur und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock: S-Bahnstrecke 6 Wochen gesperrt
Baulärm rund um die Uhr und keine einzige fahrende S-Bahn: Die Oberschleißheimer sind sauer über die Pläne der Bahn.
Schock: S-Bahnstrecke 6 Wochen gesperrt
Bayerischer Rundfunk besucht Schüler
Das Schild am Klassenzimmer der 4b der Grundschule Schäftlarn ist unübersehbar. „Bitte Ruhe! Radioaufnahme!“ steht hier in blauer und roter Schrift. Schließlich sollen …
Bayerischer Rundfunk besucht Schüler
Gymnasium Kirchheim wird günstiger
Der Rotstift hat regiert – und nun wird der Neubau des Kirchheimer Gymnasiums doch günstiger als geplant. 13 Millionen Euro werden eingespart. Die Kosten schrumpfen von …
Gymnasium Kirchheim wird günstiger
Nach Unfall: Unterhachinger (79) in Klinik
Schwer verletzt ist ein 79-jähriger Unterhachinger in eine Klinik gebracht worden, nachdem er mit seinem Auto beim Abbiegen in den Gegenverkehr gekracht war.
Nach Unfall: Unterhachinger (79) in Klinik

Kommentare